Erasmus Büchercafe

BANATER ZEITUNG: Nachrichtenarchiv

In Christus geliebte Brüder und Schwestern!

In den meisten Häusern wird in dieser Zeit der Weihnachtsbaum geschmückt und wir alle kommen zusammen, rings um diesen grünen Baum, singen und beten dabei. Wir freuen uns, da diese Weihnachtstanne das Leben selbst symbolisiert, das wahre Licht, das unter uns gekommen ist. An Weihnachten wird unser Herz mit Freude erfüllt. Diese Freude kann unterschiedliche Gründe haben, aber, als Christen, ist unsere Freude geprägt von der Geburt Christi mitten...

[mehr]

Rück- und Ausblick zum Jahreswechsel

Nun, zum Jahreswechsel, wenn die Zeit des Bilanzierens ansteht, gehen unsere Gedanken und unsere Blicke in die Zukunft, in der Hoffnung, auf eine bessere Zeit für uns und für all jene, die uns nahe stehen.

Die deutsche Minderheit aus dem Banat hat zusammen mit dem rumänischen Volk die Einhundert-Jahr-Feier seit es ein Vereintes Rumänien gibt, begangen. Diese Vereinigung gilt als ein Ereignis von großer Bedeutung für die Geschichte des gesamten...

[mehr]

Banater Gedenktage 2018

Sein Leben war zu kurz für die Poesie und für die große Freiheit draußen in der Welt: Rolf Bossert, das große Talent der rumäniendeutschen Lyrik, wegen seinen Versen von der Securitate schikaniert, von den kommunistischen Behörden zum Staatsfeind erklärt, stellte 1984 einen Ausreiseantrag. Die brutale Verfolgung, die Verhöre, die Hausdurchsuchungen und die Beschlagnahmung seiner Manuskripte hatten den Dichter stark betroffen und ihn kurz nach der...

[mehr]

Landkarten im Fokus

„Eine Landkarte ist eine Vereinfachung in extremis, aber so funktioniert nun mal die menschliche Erkenntnis, durch Vereinfachung, damit auch durch die Falsifizierung der Wirklichkeit – aber anders könnten wir sie auch nicht als Ganzes wahrnehmen – und durch das Beherrschen, durch Dominanz. Durch das Kartografieren kann man beherrschen“. So lautete der Einstieg, den Universitätsbibliotheksdirektor Vasile Docea vor Kurzem vor dem Vortrag verlauten...

[mehr]

„Die Menschliche Dummheit“

„Was machst du mit dem Salzklumpen vom Schrank? A: Nichts. B. Ich nehme ihn runter. C. Ich verscheuche die Katze“. Der Theaterbesucher wird durch das neueste Programmheft des DSTT zu einem „Intelligenztest“ aufgefordert. Und die Personen aus Creangăs Geschichten – auf der Bühne wachgeworden – stellen sich genau dieselben dümmlich-dämlichen Fragen, die einem gesunden Menschenverstand eigentlich nicht vor großen Hürden stellen dürften. Aber bei der...

[mehr]

Weihnachtsstimmung auf dem Opernplatz

Als gebürtige Dresdnerin, die den Besuch des dortigen „Striezelmarktes“ zum festen Bestandteil des weihnachtlichen Kulturprogramms zählt, blickte ich in den letzten Tagen des Novembers skeptisch auf die Metallskelette der Weihnachtsbeleuchtung am Temeswarer Opernplatz. Zuhause sind die Hütten gefüllt mit erzgebirgischer Volkskunst, Pulsnitzer Pfefferkuchen, Christstollen – daneben dreht sich eine monumentale Stufenpyramide und am Nachthimmel...

[mehr]

Die Banater Semmering-Bahn ist 155

Am 15. Dezember 2018 waren es 155 Jahre seit der In-Betrieb-Nahme der Banater Semmering-Bahn, der ersten Bergbahn auf dem heutigen Gebiet Rumäniens. Damals, im Jahre 1863, war dieser Augenblick der Eröffnung der neuen Berglinie von besonderer Bedeutung, vor allem vom wirtschaftlichen Standpunkt aus gesehen. Später, als am 4. April 1869 der Verkehr auch für Personen freigegeben wurde, war es für die Menschen der Region ein Fortschritt...

[mehr]

Auf der Donau ins „wilde“ Banat (11)

Besonders erfolgreich war er mit seinen historischen Romanen. Sie zählen bis heute zu den beliebtesten Heimatromanen der Banater Schwaben, darunter  auch „Der große Schwabenzug. Die Einwanderung der Schwaben in Ungarn zur Türkenzeit“ (1913), der erste Teil der Trilogie „Von Eugenius bis Josephus“, zu der auch die Romane „Barmherziger Kaiser“ (1916) und „Joseph der Deutsche“ (1917) gehören.

Adam Müller-Guttenbrunn wurde mehrfach als...

[mehr]

"Es blüht eine Rose zur Weihnachtszeit"

Die Adventsfeier des Banater Forums überraschte die  zahlreich im Karl-Singer Saal des Temeswarer AMG-Hauses  erschienenen Forumsmitglieder, zum Großteil älteren Semesters, darunter auch etliche Insassen des AMG-Altenheims, heuer nicht nur mit einem schönen, besinnlichen Fest, bei Kaffee und Kuchen, sondern mit einem vielfältigen stimmigen Kulturprogramm, wobei diesmal die Musik und die Jugend sozusagen die erste Geige spielten. Im Saal, diesmal...

[mehr]

Von Vorstandssitzungen, zu Ehrungen und auf Baustellen

Die Liberalen machten einen Gesetzesvorschlag zur Erhöhung der Monatsbeiträge für die ehemaligen Russlanddeportierten. Die Initiative der PNL wurde vom DFDR-Abgeordneten, Ovidiu Ganț, unterstützt.

Der Parlamentier des Deutschen Forums begleitete im vergangenen Monat Deutschlands Botschafter in Rumänien, Cord Meier-Klodt, auf seinen Besuchen in Temeswar und Sathmar. (Die BZ bzw. die ADZ berichteten). In Großkarol befand sich Ovidiu Ganț auf der...

[mehr]
Seite 1 von 3
cffviseu
Kanton Aargau