Erasmus Büchercafe

BANATER ZEITUNG: Nachrichtenarchiv

Deutscher Botschafter in Temeswar

Am Wochenende stattete Cord Meier-Klodt, der deutsche Botschafter in Bukarest, Temeswar einen Besuch ab. Der hohe Gast nahm an den Feierlichkeiten zum 75. Jubiläum der Temeswarer West-Uni sowie an einer Gedenkfeier im hiesigen Revolutionsmemorial teil. Botschafter Meier-Klodt unterstrich die besondere Bedeutung, die er den interessanten Treffen mit jungen Menschen aus der Begastadt kurz vor den für unsere gemeinsame Zukunft entscheidenden...

[mehr]

Die Erinnerungen eines großen Europäers

Am Wochenende hat Dr. Karin Dittrich im Rahmen der Kulturveranstaltungen der Österreich-Bibliothek Temeswar an der West Universität einen Vortrag unter dem Titel: Stefan Zweigs Erinnerungen an die „Welt der Sicherheit” in seiner Autobiographie Die Welt von Gestern: Erinnerungen eines Europäers gehalten.

Einleitend wies Prof. Dr. Roxana Nubert darauf hin, dass Karin Dittrich vor zehn Jahren ihre Dissertation zum Werk von Stefan Zweig an der West...

[mehr]

Zahnmedizinerkongress in Temeswar

Auf die dreihundert Zahnarztpraxen, die mit Hilfe nichtrückzahlbarer EU-Fonds ausgestattet worden sind, schaut man mit Stolz im Kreis Temesch. Die Erklärung stammt von Dr. Delia Barbu, der Vorsitzenden des hiesigen Zahnärztekollegiums; aufgenommen und hervorgehoben wurde dies dann anschließend auch von anderen Rednern, die in der Eröffnung des 24. Zahnmedizinerkongresses mit internationaler Beteiligung „Banater Tage der Stomatologie“ in Temeswar...

[mehr]

Kaffeeklatsch: „Altes und Neues – das muss man einfach zusammenbringen!“

An einem frühlingshaften Nachmittag im Cafe Verde treffe ich Astrid Kataro. Siebzehn Jahre alt. Lenau-Schülerin der 11. Klasse der Deutschen Spezialabteilung. Und begeistert von deutscher Kultur. Vermutlich bin ich die ungeeignetste Kandidatin für dieses Thema, denn ich beherrsche weder die schwäbische Mundart noch bin ich mit regionalen Bräuchen vertraut. Astrid hat einen festen Händedruck,  moccabraunes Haar und strahlende Augen.

Kräutertee...

[mehr]

Auf Deutsch, im Dialog mit den Rumäniendeutschen

Erwartungsvolle Blicke gehen die Treppe hinunter. Das Mädchen im bunten Trachtenrock rückt ein letztes Mal die Falte zurecht, der Junge daneben nimmt den Hut kurz ab, setzt ihn dann wieder auf. Das Treffen der Staats- und Regierungschefs aus den EU-Ländern in Hermannstadt ist Informationen nach zu Ende und nun wird das Eintreffen der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Rumäniens Staatschef Klaus Johannis erwartet. Die Hermannstädter...

[mehr]

Bei Redaktionsschluss

Staatpräsident Klaus Johannis stattet am Freitag, dem 17. Mai, einen Besuch in Temeswar ab. Zunächst ist ein Besuch im Museum zu Ehren der Revolution „Memorialul Revoluției“ vorgesehen, wo eine Ausstellung zum Thema „Die rumänische Revolution und der Beitrag der Minderheiten“ eröffnet wird. Danach wird Präsident Klaus Johannis an der West-Universität erwartet, wo er zum Anlass der 75-Jahr-Feier eine Rede hält. Am Nachmittag stattet der Präsident...

[mehr]

75 Jahre West-Universität

Auf 75 Jahre schaut die West-Universität Temeswar zurück, die Feier wird am Freitag ab 13 Uhr in der Aula Magna begangen: Nach der Eröffnungsrede des Rektors Prof. Dr. Marilen Pirtea folgen die Grußworte der Gäste. Im Anschluss findet ein künstlerisches Programm statt, das von Lehrkräften und Studenten der Fakultät für Musik und Theaterwissenschaften bestritten wird. Höhepunkt ist der Besuch des Staatspräsidenten Klaus Johannis, der um 14 Uhr an...

[mehr]

Maibaumfest in Neupetsch

In der Temescher ehemaligen deutschen Gemeinde Neupetsch  wurde nach 32 Jahren in kleinem Rahmen Anfang Mai an das Maibaumfest, eines der schönsten Feste der banatschwäbischen Gemeinschaft, erinnert: Vor dem Gemeindehaus wurde ein nach altem Brauch geschmücktes Maibäumchen aufgestellt, das dann am 8. Mai von einer kleinen Gruppe der noch hier lebenden Deutschen übernommen wurde. Diese wurden im Rathaus von Bürgermeister Gabriel Drăgan mit Kuchen...

[mehr]

„Wir sind eine Glaubensfamilie“

Unter diesem Motto organisierte „Renovabis – Das Osteuropa-Hilfswerk der Katholischen Kirche in Deutschland“ in den vergangenen Tagen eine Wallfahrt nach Ungarn und Rumänien. Es war die erste Renovabis-Wallfahrt überhaupt, die organisiert wurde, und so wie es die Veranstalter als Ziel gesehen haben, wollte man damit die Verbundenheit zwischen den Menschen im Osten und Westen des Kontinents auch durch Gebet, Dialog und direkte Begegnung vertiefen....

[mehr]

50 Jahre Schubert-Chor

Zum 50.Jubiläum des Schubert-Chors veranstaltet der LandesverbandBayern der Banater Schwaben am 25.Mai im Haus der Kultur von Waldkraiburg zu Ehren des wohl bekanntesten Chores der Banater Schwaben ein Jubiläumskonzert. Im Foyer des Hauses wird auch eine Ausstellung zur regen Tätigkeit (1969-2019) dieses Chores in Temeswar und in Nachfolge ab 1985 in Deutschland zu besichtigen sein. Der heutige Chor unter der Leitung des aus Hatzfeld stammenden...

[mehr]
cffviseu