Erasmus Büchercafe

Constantin Gruescu aus Eisenstein: 95 Jahre jung

Gruppenfoto mit dem Geehrten

Schüler besuchen das Mineralienmuseum Fotos: DFBB

Am Freitag, dem 12. April 2019, feierte eine der bekanntesten Persönlichkeiten des Banater Berglands, Costantin Gruescu aus Eisenstein/ Ocna de Fier, seinen 95. Geburtstag.

Das Demokratische Forum der Banater Berglanddeutschen und der Kultur- und Erwachsenenbildungsverein „Deutsche Vortragsreihe Reschitza“ haben dem Gründer des vor vielen Jahren  landesweit ersten privaten Museums für ästhetische Mineralogie am Mittwoch, dem 10. April 2019, zwei Tage vor seinem Geburtstag, mit einem kurzem Kulturprogramm die Ehre erwiesen. Protagonisten des Programms waren die kleinen Mitglieder der deutschen „Enzian”-Volkstanzgruppe (Leiter: Marianne und Nelu Florea).

In Namen der Teilnehmer (darunter der Generaldirektor der Hüttenwerke Reschitzas, Dr. Ing. Romulus Ioan) gratulierte der DFBB-Vorsitzende dem Geehrten und überreichte ihm ein Geburtstagsgeschenk. Der stellvertretende Vorsitzende des Reschitzaer Forums und zugleich Vizerektor der „Eftimie Murgu“-Universität Reschitza, Dr. Ing. Christian Paul Chioncel, überreichte dem Geehrten ein Ehrendiplom in Namen der Universität. 

Zum Schluss des Kulturprogramms lud Costantin Gruescu alle Anwesenden ins Museum ein, wo Univ.-Prof. Dr. Martin Olaru, ebenfalls Gast der Geburtstagsfeier, den Jugendlichen über die wunderbare Untergrundbergwelt des Banater Berglands erzählte.

Zu erwähnen sei, dass Constantin Gruescu, der ab dem 4. März 2003 Träger des Nationalen Ordens „Nationales Kreuz für Treue Dienste“, III. Klasse, ist, ebenfalls Ehrenbürger des Kreises Karasch-Severin (ab dem 19. März 2004), Ehrenbürger von Temeswar (ab dem 27. April 2004), von Dognatschka (ab dem 10. Mai 2002) und von Eisenstein (ab dem 26. Februar 2003) ist. Constantin Gruescu ist auch Ehrenbürger von Bokschan.

Dieser Besuch in Eisenstein ist Teil eines Projekts der deutschen Minderheit im Banater Bergland, Persönlichkeiten, unabhängig ihrer Ethnie oder Konfession, zu ehren und zu feiern.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert
Kanton Aargau