Alkohol am Steuer: Fast 1500 Fälle in einer Woche

Symbolbild: Pixabay

Bukarest (Mediafax/ADZ) - 1480 alkoholisierte Fahrzeuglenker und weitere 39 unter Drogeneinfluss – so lautet die Bilanz einer Woche verschärfter Kontrollen durch die Verkehrspolizei in Rumänien. Die Maßnahme zur Unfallprävention fand in Absprache mit anderen EU-Mitgliedsstaaten statt.

Insgesamt wurden dabei 61.370 Kontrollen auf Alkohol und andere psychoaktive Substanzen durchgeführt. Als besonders krasses Beispiele nannte die Polizei zwei Lenker aus Kronstadt/Bra{ov: In der Atemluft des einen wurden 1,46 mg/l Alkohol nachgewiesen, in der des anderen 0,88 mg/l – außerdem verfügte er über keine Lenkberechtigung.

Laut Europäischem Parlament wurden 2018 in der EU 25.300 Personen im Straßenverkehr getötet; fast die Hälfte waren Autoinsassen, 21 Prozent Fußgänger. Zudem erlitten 135.000 Verkehrsteilnehmer schwere Verletzungen. Mit 96 Verkehrstoten pro Million Einwohner im Jahr 2018 kostet der Straßenverkehr in keinem EU-Land so viele Leben wie hierzulande.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert