Berufungsgericht lehnt Revision im Fall Sorina ab

Bukarest (ADZ) - Das Berufungsgericht Craiova hat im internationalen Adoptionsfall Sorina den Einspruch des Generalstaatsanwalts Bogdan Licu nach Revision des einschlägigen Urteils abgelehnt. Somit ist die Adoption des Mädchens aus Baia de Aramă durch die rumänischstämmige Familie  in den USA rechtskräftig. Zugleich wurde das Gesuch nach Suspendierung der in diesen Fall involvierten Staatsanwältin Maria Pițurcă vom Obersten Justizrat (CSM) abgelehnt. Pițurcă hatte das achtjährige Kind in einschüchternder Weise aus der Familie der Pflegeeltern abgeholt und den Adoptiveltern übergeben. Die Staatsanwältin selbst gab an, nicht gewaltsam am Kind gezerrt, sondern versucht zu haben, das Mädchen in die Arme zu nehmen. Vor dem Berufungsgericht protestierten am Tag der Urteilsverkündung Dutzende Personen mit Schildern, die Aufschriften wie „Wir lieben dich Sorina“ und „Gerechtigkeit für Sorina“ trugen. Das Amtsgericht Slatina entscheidet am 15. Juli, ob die Adoptiveltern mit Sorina das Land in Richtung USA verlassen dürfen.

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert