Covid-19: 1339 Neuinfektionen, immer mehr unter 40-Jährige

Bukarest (ADZ) - Von Donnerstag auf Freitag wurden 1339 Neuinfektionen mit dem SARS-CoV-2-Virus registriert, bei 25.177 durchgeführten Tests (5,32 Prozent positiv). 351 Patienten wurden als geheilt entlassen, 47 sind verstorben. Die Zahl der aktiven Erkrankungsfälle beträgt 37.289, davon werden 7396 in Krankenhäusern behandelt, 485 auf Intensivstationen.

Die meisten Neuinfektionen gab es in diesem Zeitraum in der Altersgruppe der 40-49-Jährigen mit 288 Fällen, gefolgt von den 50-59-Jährigen mit 282 Fällen, den 30-39 Jährigen mit 230 Fällen, den 20-29-Jährigen mit 143 Fällen, den 10-19-Jährigen sowie den über 80-Jährigen mit je 53 Fällen. Schlusslicht sind Kinder unter neun Jahren mit 14 Fällen.

Die Hotspots der letzten 24 Stunden sind Bukarest mit 114 Neuinfektionen, gefolgt von Temesch (78) und Kronstadt/Brașov (75). Seit Beginn der Pandemie zählt Rumänien 92.595 Fälle, 39.626 gelten als geheilt, 11.868 wurden als asymptomatisch entlassen, 3812 sind verstorben.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert