Erasmus Büchercafe

EGMR lehnt Berufung Rumäniens gegen Folterurteil ab

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg Foto: Wikimedia Commons

Bukarest (ADZ) - Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat am Dienstag die Berufungen Rumäniens und Litauens gegen Urteile wegen der Teilnahme der Länder am Folterprogramm des US-Geheimdienstes CIA abgelehnt. Rumänien und Litauen haben offiziell die Existenz der geheimen CIA-Gefängnisse in den Jahren 2003-2006 nie zugegeben. Rumänien wurde zu Zahlungen von 100.000 Euro an Abd al-Rahim al-Nashiri verurteilt. Laut „New York Times“ wurde Nashiri auch in Thailand unter Aufsicht der heutigen CIA-Chefin Gina Haspel gefoltert.

 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert