Kommunalwahl Bukarest: Traian Băsescu tritt an

„Nicht unsere Schuld, sollte Nicușor Dan verlieren“

Bild: pexels.com

Bukarest (ADZ) - Der frühere Staatspräsident, langjährige Oberbürgermeister der Hauptstadt und gegenwärtige Europaabgeordnete Traian Băsescu (EVP/PMP) scheint tatsächlich gewillt, für seine Kleinpartei PMP in das nahende Kommunalwahlrennen zu ziehen: Wie PMP-Chef Eugen Tomac am Dienstag bekannt gab, wird Băsescu im Rennen um das Amt des Oberbürgermeisters von Bukarest antreten – und damit Nicușor Dan, den Kandidaten des Mitte-Rechts-Lagers bestehend aus PNL und USR/PLUS, aller Wahrscheinlichkeit nach um einige wichtige Prozentpunkte bringen.

Sollte Nicușor Dan verlieren, sei dies „nicht unsere Schuld“, sondern einzig der Reformpartei USR ihre, die sich dezidiert gegen einen Schulterschluss mit der PMP ausgesprochen habe, sagte Tomac dem Nachrichtensender Digi24. Angesichts der „Arroganz anderer“ sei seiner Partei folglich nichts anderes übrig geblieben, als einen eigenen Kandidaten ins Bukarester Wahlrennen zu schicken – mit Băsescu sei die PMP eben bemüht, ihre Chancen zu maximieren, fügte der PMP-Chef hinzu. Nach Angaben von Tomac kann seine Kleinpartei vor allem in der Hauptstadt auf eine nicht unerhebliche Wählerschaft von „rund 10 Prozent“ bauen.

 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert