Ministerverordnung regelt Nasen-Mundschutz-Pflicht

Bukarest (ADZ) - Die Mundschutz-Pflicht, einschließlich Ausnahmen, ist am Mittwoch von Gesundheitsminister Nelu Tătaru (PNL) per Verordnung geregelt worden. Sie gilt, wie bereits festgelegt, in allen öffentlichen geschlossenen Räumen (öffentliche Verkehrsmittel, Läden, Arbeitsplatz), davon ausgenommen sind Kleinkinder von bis zu fünf Jahren sowie Personen mit Atembeschwerden (z. B. Asthma). Unter Einhaltung der räumlichen Absonderung können auch Schüler davon ausgenommen werden, desgleichen Arbeitnehmer, sofern sie abgesondert oder allein in einem Raum sind. Der Mundschutz sollte alle vier Stunden gewechselt werden.

 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert