Neue PSD-Schikanen gegen Fireas Herausforderer Dan

Müllwagen-Hupkonzert gegen PNL-USR-Kandidaten

Nicușor Dan, Archivfoto: Agerpres

Bukarest (ADZ) - Neue Schikanen der Hauptstadtverwaltung gegen Nicușor Dan, den Herausforderer von Amtsinhaberin Gabriela Firea Pandele (PSD) im nahenden Wahlrennen um das Amt des Bukarester Oberbürgermeisters: Der PNL-USR-Kandidat wurde zum zweiten Mal binnen weniger Tage bei einer Pressekonferenz im Freien brutal schikaniert – diesmal durch Dutzende Müllabfuhr- und Desinfektionswagen des 5. Bezirks, die ein Hupkonzert veranstalteten, um seine Ausführungen zu übertönen, und sogar mit einer unbekannten Substanz in Richtung Teilnehmer sprühten.

Ein vor Ort anwesender Beamter der Kommunalpolizei, die bekanntlich ebenfalls der Stadtverwaltung untersteht, weigerte sich auf Nicușor Dans Aufforderung hin, die öffentliche Ordnung und Ruhe wiederherzustellen. Der PNL-USR-Kandidat kündigte an, umgehend Strafanzeige wegen des Vorfalls erstatten zu wollen. Bezüglich der neuerlichen Sabotage seiner Pressekonferenz sagte der USR-Abgeordnete und bekannte Bürgerrechtler, dass dies „typisch“ für die „Partei der Mineriaden und der gewaltsam niedergeschlagenen Großdemo vom 10. August“, sei – die PSD sei einfach außerstande, „auch gegenteiligen Meinungen Gehör zu schenken“.
 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert