PSD fordert vorgezogene Neuwahlen

Bukarest (ADZ) – Die oppositionelle PSD hat sich am Mittwoch angesichts der schweren Koalitionskrise für vorgezogene Neuwahlen ausgesprochen, obwohl diese faktisch nur sehr schwierig anzustoßen sind. Sollten die Koalitionspartner und Staatspräsident Klaus Johannis „nicht fähig sein, die selbst geschaffene Krise beizulegen“, seien vorgezogene Neuwahlen die einzige Lösung, sagte Parteichef Marcel Ciolacu in einer Talkshow. Ciolacu stellte zudem klar, dass die PSD sowohl die parlamentarische Unterstützung einer Minderheitsregierung als auch einer neuen, von der PNL oder der USR-PLUS geführten Koalitionsregierung ausschließt.

cffviseu