Yoummday- Plattform nur für Talents

Schiff mit 14.000 Schafen im Hafen Midia gekentert

Konstanza (ADZ) - Am Sonntag kenterte ein Frachtschiff unter der Flagge von Palau (Inselstaat im Pazifischen Ozean) im Hafen von Midia (Konstanza) und begann zu sinken. An Bord befanden sich eine 22-köpfige syrische Mannschaft und 14.600 Schafe, im Hafen für den Transport nach Libyen zugeladen. 
In den Notfalleinsätzen, durchgeführt von der Küstenwache, dem lokalen Katastrophenschutz ISU und der Rumänischen Agentur für die Rettung von Menschenleben auf dem Meer (ARSVOM), mit sieben Booten bzw. Schiffen, darunter der Rettungschlepper „Herkules“, 50 Einsatzkräften und acht Tauchern, gelang es, die gesamte Mannschaft und 33 der Schafe zu evakuieren. Der Sinkvorgang des Schiffs wurde gestoppt und Maßnahmen zum Abschleppen eingeleitet. Der Vorgang der Evakuierung der Schafe von Bord war zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses vorläufig gestoppt. Ersten Vermutungen zufolge war das 39 Jahre alte Schiff überladen und die Tiere einseitig verteilt.
 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert