Erasmus Büchercafe

KARPATENRUNDSCHAU: Nachrichtenarchiv

Sicherungsarbeiten an dem Chor der Schwarzen Kirche in den Jahren 1924 – 1925 (II)

Wirft man die Frage auf, wann und wodurch diese Neigungen der Chormauern entstanden sind, so kann darauf geantwortet werden, dass schon vor dem Brand im ursprünglichen Bau der Dach- und Gewölbeschub die Mauern nach außen gedrückt hat. Beim großen Brand dürfte dann der einstürzende Dachstuhl und die einstürzenden Gewölbe die oberen Mauerteile noch weiter hinaus geschoben haben. Tatsache ist, dass die nach dem Brand neu aufgebauten Chorgewölbe auf...

[mehr]

Hermann Oberth als Raumfahrtpilot gemeldet – Bescheid „too old“

Am 28. Dezember 1989 starb der aus Siebenbürgen stammende berühmte Raketenforscher Hermann Oberth im Alter von 95 Jahren in Nürnberg. Sein Biograph und unser ehemaliger Redaktionkollege Hans Barth (1934 – 2011) hat zahlreiche Bücher über diesen geschrieben,die von Oberth verfassten Bücher neu aufgelegt, in zwei Bänden dessen Briefwechsel mit verschiedenen Persönlichkeiten teilweise veröffentlicht. Der erste Band erschien 1979 und enthielt 179...

[mehr]

Jubiläum als willkommene Gelegenheit für Rückschau

Eine inhaltsreiche Dokumentation veröffentlichte der Verband der siebenbürgisch-sächsischen Heimatortsgemeinschaften (HOG) anlässlich seines 20-jährigen Jubiläums, das 2017 begangen wurde. Praktisch handelt es sich um eine Festschrift dieses Verbandes, der 1997 gegründet worden ist und mit dem Verband der Siebenbürger Sachsen – der ehemaligen Landsmannschaft – in Deutschland, seither bestens zusammenarbeitet, sich für die Belange der in...

[mehr]

„Die Hoffnung enttäuscht nicht“

„Du hast das Lyzeum abgeschlossen. Nun geh zum Flughafen und hau ab!“ Diese Worte eines Gewerkschaftlers, der im Dezember vor dem Victoria-Regierungspalais protestierte und die über die Fernsehkameras an seine Tochter gerichtet waren, stehen für die Enttäuschungen, mit denen sich für viele 2017 verabschiedet. Wenig Grund, auf ein besseres neues Jahr in Rumänien zu hoffen?Was durch beeindruckende Massendemonstrationen in Bukarest und vielen...

[mehr]

„Es ist nicht nur eine Kronstädter Geschichte, sondern auch eine europäische“

Es war ein Zufall, dass der 14jährige Karl Einschenk im Jahr 1881 als Lehrling in die Werkstatt des Kronstädter Orgelbauers Jozsef Nagy kam. Die Zeiten waren schwer, die Familie brauchte dringend Geld, also musste das Kind irgendwohin geschickt werden. Er fing von ganz unten an, mit absolut keiner Erfahrung. Auf einer Wanderschaft quer durch Europa lernte Einschenk die Königin der Instrumente kennen und lieben- und wurde später zum bekanntesten...

[mehr]

Mit dem SKV-Kalender durchs Neue Jahr 2018

Die Sektion Kronstadt des Siebenbürgischen Karpatenvereins (SKV) stellt sich auch über ihren Wandkalender 2018 vor. Der in der Weidenbacher Druckerei HACO erstellte Kalender nutzt dabei von der Sektionsvorsitzenden Christel Berbec geschossene Farbfotos, die einen Einblick in die vielfältige Vereinstätigkeit gewähren und auch schöne Berglandschaften, interessante Fotos von Tieren und Pflanzen enthalten. Jede Monatsseite enthält mindestens fünf...

[mehr]

Advent- und Weihnachtsvorschau

Die neuste Ausgabe des Gemeindebriefes der Honterusgemeinde ist unter der Redaktion von Frank-Thomas Ziegler besonders inhaltsreich ausgefallen. Dieser umfaßt 70 Seiten und bietet einen Rückblick und Vorschau auf die so zahlreichen Veranstaltungen dieses und nächsten Jahres, bietet Eindrücke von langjährigen Gemeindegliedern, Meinungen der neuen Mitarbeiter. Unter der redaktionellen Aufsicht von Stadtpfarrer Christian Plajer und Pfarrerin Adriana...

[mehr]

Ihr Kinderlein kommet…

Ein Weihnachtslied beginnt so. Ein Lied, das mir wohlbekannt ist noch aus den Kindertagen, als meine Geschwister und ich unterm Christbaum saßen und Gedichte aufsagten und Lieder sangen mit unseren Eltern. Und später hörte ich es im Kindergottesdienst, und auf der Weihnachtskassette war es. Immer mit den wohlbekannten 4 Strophen, die in kindlicher Sprache mit Wörtern wie „Lichtlein“ und „Händlein“ die Weihnachtsgeschichte nacherzählen:1. Ihr...

[mehr]

Sicherungsarbeiten an dem Chor der Schwarzen Kirche in den Jahren 1924 – 1925 (I)

Wie alle vergleichsweise großen Kirchenbauten, sind auch an der Schwarzen Kirche ständig Reparaturen durchzuführen. Selbst nach dem Abschluss der großen Restaurierung im Jahre 1999 gibt es auch heute noch Arbeiten, vor allem im Bereich der Dächer. So ist es vielleicht nicht ohne Interesse, wenn wir über eine, nun bald hundert Jahre zurückliegende Instandehaltungsarbeit berichten, deren sichtbares Resultat das „Kettenpolygon“ im Chor der Kirche...

[mehr]

Bärige Begegnungen

Bären sind faul, das höre ich immer wieder. Warum Nahrung im Wald suchen, wenn sie in den Städten einfach in Mülltonnen herumliegt? Zur Freude von Youtube-Filmern, zum Ärger der Behörden und zum Unwohl-Sein der Bewohner jener Viertel Kronstadts, in denen die Bären abends auf der Straße herumtapsen. Vom sicheren Hausinnern heraus mag sie ja ganz possierlich sein, die Bärenmutter mit ihren zwei Kindern, aber will man ihr wirklich begegnen? Ich...

[mehr]
Seite 1 von 3
cffviseu
Kanton Aargau