Erasmus Büchercafe

KARPATENRUNDSCHAU: Nachrichtenarchiv

Die Kronstädter deutschsprachige Wochenschrift auf ihrem Weg vom Zentralismus in die Globalisierung

Wird man sechzig, heißt es, man sei in die Jahre gekommen, es sei Zeit, nicht nur an den Ruhestand zu denken, sondern tatsächlich in den Ruhestand zu treten. Mit andern Worten, man/frau tut gut, sich aus dem aktiven in ein weniger aktives, in ein beschauliches, um nicht zu sagen passives Leben zurückzuziehen. Um was zu tun? Zum Beispiel um Liegengelassenes, Aufgeschobenes, Vernachlässigtes von der Warte des Alters und aus dessen Erfahrung heraus...

[mehr]

Das sächsische Bauernhaus und seine Bewohner

Aus dem Verband der Bruderschaft tritt der Bursche nach seiner Heirat in den Verband der Nachbarschaft. Das Dorf ist in der Regel in vier Nachbarschaften geteilt, die einem jährlich freigewählten Nachbarvater unterstehen. Es sind dies uralte Genossenschaften zu gegenseitiger Rechtssicherung und Hilfeleistung. Hat ein Nachbar eine schwere Arbeit vor, zum Beispiel die Aufstellung einer Scheuer, eines Dachstuhls, so leistet ihm die ganze...

[mehr]

Neu in der Stadt: „Museum Bistro“

In der Apollonia-Hirscher-Straße gibt es in fast jedem Gebäude ein Cafe oder Restaurant. Das ist gar nicht erstaunlich – die Straße in unmittelbarer Nähe des Marktplatzes ist besonders bei Touristen beliebt. Anstelle der Bar „Colaj“ befindet sich seit einigen Wochen ein neues Cafe neben dem Museum für städtische Kultur und Zivilisation: „Museum Bistro“. Schon am Eingang fällt eine Tafel auf, an der geschrieben steht: „ Kaffe in der Eiswaffell!...

[mehr]

Gemalte Menschen und Landschaften aus Siebenbürgen

Schaut man sich die Freizeit-Seiten der Ingolstädter Tageszeitung DONAUKURIER an, so findet man zurzeit nicht weniger als 35 Hinweise auf Kunstausstellungen in der Region, davon allein 14 in der Stadt an der Donau. An Kunst hat es in dieser Stadt eigentlich noch nie gemangelt. Und die ist durchaus international. In den vergangenen Jahren tauchten immer wieder auch Namen rumänischer und rumäniendeutscher Künstler auf. Im Jahre 1996 fanden sogar...

[mehr]

Musik aus Siebenbürgen in der Leipziger Thomaskirche

Eine neue Komposition für Orgel aus der Feder des Siebenbürgischen Komponisten Klaus Dieter Untch wurde am Freitag, 19. Mai 2017, an einem besonderen Ort uraufgeführt: Peter Kleinert aus Frauenstein (Sachsen) brachte Untchs Variationen über das Lutherlied „Ein feste Burg ist unser Gott“ in der Thomaskirche zu Leipzig, der langjährigen Wirkungsstätte von Johann Sebastian Bach, erstmals zu Gehör. Diese Uraufführung erfolgte im Rahmen der jeweils am...

[mehr]

Ein wichtiges Stück Geschichte

Am 15. Mai wurde in der Schwarzen Kirche die Wanderausstellung „Reformation im Östlichen Europa“ eröffnet. Vom Deutschen Kulturforum in Potsdam gestaltet, über die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert und von der Honterusgemeinde in der Schwarzen Kirche dem Publikum vorgestellt, gehört diese Ausstellung in die Reihe der Veranstaltungen, welche 2014 durch die dem tschechischen Reformator gewidmete Ausstellung eröffnet...

[mehr]

Zwei Kronstädter Pressejubiläen 180 Jahre „Siebenbürger Wochenblatt“ 60 Jahre „Karpatenrundschau“

Der Monat Mai war es, in dem zwei der  Kronstädter deutschsprachigen Publikationen mit ihren ersten Ausgaben sich der Leserschaft stellten, um dann jahrzehntelang zu erscheinen. Allerdings in unterschiedlichen Jahrhunderten und unter anderen politischen Voraussetzungen. Am 24. Mai 1837 wurde auf Privatinitiative von Johann Gött (1810 – 1888), einem Buchdrucker, der 1832 nach Kronstadt aus Wehrheim bei Frankfurt am Main gekommen war, um sich eine...

[mehr]

Zum 60. Geburtstag der KR

Es sind 60 Jahre vergangen, seit in Kronstadt eine Regionalzeitung für die Siebenbürger Sachsen gegründet wurde, die den Namen “Volkszeitung“ erhielt. Sie wurde auch bei uns zu Hause, neben dem „Neuen Weg“, gelesen.Als die Regionen abgeschafft wurden, erhielt die Wochenschrift den Namen „Karpatenrundschau“ und wurde auch im Banat gelesen. Es war von Anfang an eine Wochenschrift, die Niveau hatte. Sie war zwar weiter ein „Organ der RKP“, wie die...

[mehr]

SPOTECHO: Viitorul mit dem ersten Landesmeistertitel

Nach einer letzten spannungsgeladenen Spieletappe steht es nun fest: Hagis Team Viitorul gewinnt vor den Bukarester Klubs Steaua (heute muss die Elf die Bezeichnung FCSB führen) und Dinamo ihren ersten Landesmeistertitel im Fußball. Es ist eine Premiere sowohl für den erst vor acht Jahren gegründeten Verein, als auch für Hagi in seiner Trainer-Laufbahn aber auch für die gesamte Dobrudscha. Noch nie konnte ein Team aus diesem Landes-teil die...

[mehr]

Anerkennung einer langjährigen Forschungs- und Leitungstätigkeit

Band Nr. 12/2016 der Publikation des Vereins für Volkskunde-Wissenschaften Rumäniens, die unter der Bezeichnung „Caietele ASER“ erscheint, wurde der Direktorin des Kronstädter Ethnographie-Museums Dr. Ligia Fulga anlässlich ihres 65. Geburtstages gewidmet. Eingeleitet wird dieser mit einer ausführlichen Bibliographie über die Tätigkeit als Forscherin, als Autorin, über deren Zusammenarbeit mit siebenbürgisch-sächsischen Forschern, der Teilnahme...

[mehr]
Seite 1 von 3
cffviseu
Kanton Aargau