Erasmus Büchercafe

KARPATENRUNDSCHAU: Nachrichtenarchiv

Synthese über die deutsche Minderheit nach 1918

Unter dem Titel „Un veac frământat. Germanii din România după 1918“ (Ein bewegtes Jahrhundert. Die Deutschen aus Rumänien nach 1918) ist kürzlich die von Ottmar Trașcă und Remus Gabriel Anghel koordinierte Synthese  im Klausenburger Verlag  des Institutes  für die Erforschung der Probleme der nationalen Minderheiten erschienen und wurde von diesen bei Begegnungen mit Lesern vorgestellt.  Praktisch umfasst der über 460 Seiten starke Band  außer...

[mehr]

Ein Kronstädter Kennzeichen

Der zwischen 1963 und 1966 angelegte neue Schulerauweg ist einer der schönsten touristischen Straßen Rumäniens. Er verbindet Kronstadt mit der Postwiese als Ausgangspunkt mit der Schulerau, heute einer der bekanntesten Wintersportorte des Landes und bietet dabei einmalige Aussichten auf Kronstadt, das Burzenland und die benachbarten Bergen. Seit 2003 ist er als Landesstraße DN 1E eingestuft und hat nichts von seiner Bedeutung und Schönheit trotz...

[mehr]

Neues in Kronstadt im Jahr 2019

Ein öffentiches Verkehrsnetz, das sich bis in die Nachbarsortschaften erweitert, ein neues Forschungszentrum, eine neue Brücke und die Beendung der Modernisierungsarbeiten an der Nationalstraße, die durch Rosenau und Törzburg führt - das sind nur einige der Pläne, die im Jahr 2019 in Kronstadt verwirklicht werden sollen. Das größte für 2019 angesagte Ereignis, die Eröffnung des AFI-Palace Einkaufszentrum, wurde auf das Jahr 2020  verschoben. ...

[mehr]

Das Burzenland in alten Postkarten

Im diesjährigen Kontext des Jubiläums der 1918 erfolgten Vereinigung Siebenbürgens mit Rumänien ist auch der nun schon traditionell herausgebrachte Heimatkalender  der Burzenländer Heimatortsgemeinschaften für das Jahr 2019 einzugliedern. Dieser umfasst alte Ansichten aus  den Burzenländer Ortschaften, die auf alten Postkarten vor 100 oder auch etwas weniger  Jahren wiedergegeben wurden. Die erste Ausgabe des Heimatkalenders erschien 1993....

[mehr]

Tipps für Winterwanderungen

Glasklarer Himmel, glitzernder, knirschender Schnee, ruhige einsame Landschaft in Weiß beschert der Winter all jenen, die auch in der kalten Jahreszeit nicht auf einige in freier Luft bei einer Winterwanderung verbrachte Stunden verzichten möchten. Dabei sollte man nicht vergessen, dass man sich an die winterlichen Bedingungen anpassen muss: die Tage sind kürzer; Kälte, Schnee und Wind belasten den Körper zusätzlich. So ist auch ein Blick auf den...

[mehr]

Eine Ausstellung lebt durch ihren Katalog

Nur wenige Tage bevor die Ausstellung „Ein Jahrhundert Kronstädter Kunst 1815 – 1918“, organisiert vom hiesigen Kunstmuseum geschlossen wurde, konnte der Katalog zu dieser Schau veröffentlicht und vorgestellt werden. Auch unter besten drucktechnischen Voraussetzungen  erschien dieser im Verlag des Kronstädter Kunstmuseums und kann da  zum Preis von 38 Lei gekauft werden. Der Katalog umfasst zwei  sehr gut dokumentierte Studien, die über eine...

[mehr]

Eine gute Alternative zu Kronstadt

Große, gelbe Plakate schmücken die Gebäude in der Altstadt von Sankt Georgen. Die Straßen duften nach Kaffee und frischen Croissants, Leute sitzen draußen und tragen gelben Sonnenbrillen- ein Souvenir vom Theaterfestival Reflex, das hier alle drei Jahre stattfindet. Wichtige Kulturinstitutionen wie das Deutsche Theater Berlin waren hier schon zu Gast. Auch in diesem Jahr stehen interessante Titel auf den Plakaten- es sind Produktionen aus...

[mehr]

Öffentliche Anerkennung einer langjährigen Tätigkeit

Mit Herz und Seele, wie man sagt, hängt Erich Lukas an seinem Geburtsort Seligstadt im Fogarascher Gebiet, wo er 1935 das Licht der Welt erblickte.  Als Jüngling verließ er schon 1949 die Ortschaft und siedelte mit seinen Eltern nach Kronstadt um, wo er als Maschinenbautechniker tätig wurde. 1980 siedelte er mit seiner Familie aus, kehrte aber- auch wenn nur, wie man sagt, als Sommersachse - nach Seligstadt nach der Wende von 1989 zurück. Hier...

[mehr]

Grüße aus Nürnberg

Der Kronstädter Weihnachtsmarkt ist bis zum 13. Januar geöffnet

[mehr]

Grüße aus Nürnberg

Der Kronstädter Weihnachtsmarkt im Stadtzentrum am alten Marktplatz empfängt seit dem 1. Dezember die Kronstädter und die Kronstadt-Touristen mit einer 31 Meter hohen, schön beleuchteten und geschmückten Weihnachtstanne sowie mit den Weihnachtsbuden, die alle von der Forstregie Kronstadt zur Verfügung gestellt wurden. Die aus Vama Buzăului stammende Tanne musste allerdings an ihrer Basis mit kleineren Tannen vervollständigt werden um nicht als zu...

[mehr]
Seite 1 von 2
cffviseu
Kanton Aargau