Erasmus Büchercafe

KARPATENRUNDSCHAU: Nachrichtenarchiv

Dr. Konrad Möckel als Pfarrer und Theologe in schweren Zeiten

Mit diesem feierlichen Akt der Enthüllung der Büste von Stadtpfarrer Konrad Möckel hat er nun, nach vielen Jahren, in diesem Kapitelzimmer seinen verdienten Platz neben seinen Vorgängern gefunden. Er ist auf diese Weise unter uns und fortan im Bewusstsein der Honterusgemeinde präsent. Er sieht uns an; vor uns ersteht sein Gesicht, und spricht zu uns. Doch was empfinden wir beim Anblick dieses Gesichtes? Welche Gefühle löst es bei uns aus? Was...

[mehr]

Das Zuhause in der Ferne

Honigberg im Jahr 2002. Ein junger Mann mit Rucksack steht eines Tages vor der Tür der neu eröffneten Pension „The Country Hotel“. Der junge Mann kommt aus England. Er übernachtet in der Pension, frühstückt am nächsten Morgen, macht ein paar Fotos, unterhält sich mit der Inhaberin Marcela Cosnean, dann ist er wieder weg. Ein paar Monate danach kommt ein Paket aus England. Drinnen ist die erste Ausgabe des Lonely-Planet-Reiseführers für Rumänien...

[mehr]

Höhepunkte einer Studienfahrt in die Bukowina (2)

 Vom 8. - 18. Mai besuchte eine interessierte Teilnehmergruppe die Nord- und Südbukowina, also die Kirchenburgen im Buchenland, die Moldauklöster in der Nordbukowina, und in der  Ukraine Czernowitz, eine Stadt mit Vergangenheit ‘wo Menschen und Bücher lebten’ wie Paul   Celan es einmal nannte.

In seinem ausführlichen Vortrag führte uns Prof. Dr. Petro Rychlo (*1950) in das literarisch- künstlerische Czernowitz. Rychlo promovierte über Stefan...

[mehr]

Zum Bistricioara-Tal

Um Borsec kann man auch längere Wanderungen planen. Eine davon wäre hinauf ins Făget-Gebirge (höchste Spitze 1308 m) und von dort entlang der Höhenlinie in Richtung Nordosten über den Mezovezul/Mezövéz ins Bistricioara-Tal. Borsec verlassen wir, indem wir der Nadas-Straße folgen. Der Weg (Markierung: blaues Band) führt über eine Forststraße hinauf ins Gebirge. Auf dem Kamm stößt man auf eine neue, gut eingerichtete Unterkunft der...

[mehr]

„Authentische ökumenische Erfahrung“

Die am Sonntagabend, dem 15. Juli, in der Schwarzen Kirche abgehaltene Aufführung der „Mat-thäus-Passion“ BWV 244 von Johann Sebastian Bach, für welche die 600 Eintrittskarten schon seit Anfang der Woche ausverkauft waren und die daher auch live auf einem Großbildschirm im Honterushof übertragen wurde, war ein überwältigendes Erlebnis. Vor allem musikalisch, aber auch aus ökumenischer Sicht. Die 150 Laien- und Berufsmusiker...

[mehr]

„Jeder echte Dichter ist ein Till Eulenspiegel“

Nach eigenen Aussagen Schlattners sollte mit „Wasserzeichen“ ein Schlusspunkt seines schriftstellerischen Werkes gesetzt werden. Der 1933 geborene Autor lebt heute auf seinem Pfarrhof in Rothberg/Roșia – eine einst sächsische Gemeinde nahe von Hermannstadt, in deren Kirche nun Zigeunerkinder das Weihnachtsspiel aufführen. Mit der Beschreibung dieser für viele seiner evangelischen Landsleute nicht leicht zu akzeptierenden Sachlage endet das Buch....

[mehr]

Höhepunkte einer Studienfahrt in die Bukowina (I)

Vom 8. - 18. Mai besuchte eine interessierte Teilnehmergruppe die Nord- und Südbukowina, also die Kirchenburgen im Buchenland, die Moldauklöster in der Nordbukowina, und in der Ukraine Czernowitz, eine Stadt mit Vergangenheit, ‘wo Menschen und Bücher lebten’ wie Paul Celan es einmal nannte.

 

Die mehrtägige Rundreise begann in Kronstadt, mit dem Besuch der Schwarzen Kirche: Dr. Steffen Schlandt empfing die Teilnehmer auf der Empore, um nicht...

[mehr]

Feenwiese und Höhlen

Wie ein riesiger Park erscheint die Feenwiese/Poiana Zânelor/Tünderkert, die im Südosten direkt an die leider zum Teil verfallenen Villen des Kurortes Bad Borseck angrenzt. Eine Vielfalt von Blumen erfreut das Auge; die Luft ist sauber und gesund; wer will, kann gleich auch im kleinen alten, mit Holztäfelung versehenen Becken baden oder ein Fußbad im sprudelnden Wasser genießen. Vögel zwitschern, sogar ein Reh läuft vorbei – ein Zeichen, dass es...

[mehr]

Zusammen kann man viel bewegen

Zusammen anpacken – das stärkt den Gemeinschaftssinn. Der erfolgreiche Einsatz im Sommer 2017  zur Entrümpelung der Kornkammern in der Zeidner Kirchenburg hat den Initiator dieses Arbeitscamps, den Altnachbarvater der Zeidner Heimatortsgemeinschaft in Deutschland, Udo Buhn, bewogen, die Initiative auch in diesem Jahr fortzusetzen. Anschließend an das Camp, das am 2. und 3. Juli stattfand, wurde ein einwöchiges Natur- und Kulturprogramm...

[mehr]

„Nicht etwas tun müssen, sondern wollen“

Es ist schon Tradition, dass die jährliche Verleihung des Apollonia-Hirscher-Preises  nicht nur Freunde des Geehrten, sondern auch ein zahlreiches Publikum zu der Festlichkeit anzieht, um diesem die wohlverdiente Anerkennung und Ehrenbezeugung zu erweisen. So auch am Dienstag, dem 3. Juli l.J., als die Verleihung des Preises zum 18. Mal stattgefunden hat. Werner Lehni, langjähriger Kirchenkurator in Bartholomae, ein Mensch, der sich stets für...

[mehr]
Seite 1 von 2
cffviseu
Kanton Aargau