Erasmus Büchercafe

KULTUR: Nachrichtenarchiv

Literaturfestival in Jassy beginnt heute

Bukarest (ADZ) - Das größte und wichtigste Literaturfestival hierzulande wird heute eröffnet: Während der zweiten Auflage des Internationalen Literaturfestivals (FILIT) in Jassy/Iaşi wird die Hauptstadt der Moldau zum Treffpunkt für 300 in- und ausländische Experten der Welt- und rumänischen Literatur, darunter Schriftsteller, Übersetzer, Literaturkritiker, Herausgeber, Kulturmanager und -journalisten. Den Auftakt zum Festival macht der britische...

[mehr]

Begeistert von Siebenbürgens Orgeln

In der Fachliteratur wird Siebenbürgen auch als vielfältige Orgellandschaft hervorgehoben, reich an wertvollen historischen Orgeln, die sowohl in den Städten (z. B. Kronstadt, Hermannstadt, Schäßburg, Mediasch), aber auch in Dörfern und sächsischen Kirchenburgen anzutreffen sind – manche von ihnen in abgelegenen Ortschaften, fernab der üblichen touristischen Routen. Viele der 86 Teilnehmer an dem diesjährigen Kongress der Internationalen...

[mehr]

Rumänische Musiker aus Irland

Wenige Tage vor Beginn des Bukarester Internationalen Rundfunkorchesterfestivals, dem vom 20. bis 27. September der Große Saal des Rumänischen Rundfunks seine Bühne lieh, trat dort das ‚Quartet in Residence’ des Irischen Staatsrundfunks auf, das den sprechenden Namen „ConTempo“ trägt. Das weltberühmte Quartett, das schon vor Papst Johannes Paul II., Nelson Mandela und Prince Charles gespielt sowie mit Hollywoodregisseuren vom Range eines Steven...

[mehr]

Zeitlose Helden amerikanischer Comics: Spider-Man und Marvel Comics

Anfang der 1960er Jahre war Stan Lee nicht zu bremsen. Der Comicautor erfand für den New Yorker Verleger Martin Goodman einen Superhelden nach dem nächsten und traf jedes Mal ins Schwarze. Nach einem schwierigen Jahrzehnt für Comics in den USA, schien sich der Markt wieder zu erholen. Der größte Konkurrent Goodmans,  der ebenfalls in New York ansässige Verlag DC Comics  läutete eine Renaissance für Superheldenhefte ein. Mit neuen Serien wie „The...

[mehr]

Von der verlorenen Unschuld

Es ist Montag, fünf Uhr nachmittags, als mein Handy klingelt. Andreiana Mihail ist am Telefon. Ihr Meeting sei bereits vorbei und sie hätte jetzt Zeit für ein Interview. Verabredet waren wir eigentlich erst gegen sechs, aber Andreiana Mihail, eine der wichtigsten Galeristinnen des Landes, lässt man nicht warten. Kurzentschlossen rufe ich ein Taxi und fahre zur vereinbarten Adresse. Es ist ein Café in der Bukarester Innenstadt. Als ich ankomme,...

[mehr]

Ausflug in Richtung Unterhaltungsmusik

Der Spielraum des Internationalen Opern-Festivals, von der Hermannstädter Staatsphilharmonie vom 10. bis 28.September veranstaltet, versteht sich nicht elitär, trotz der Tatsache, dass innerhalb von knapp drei Wochen namhafte Opernensembles und Berufschöre aus Rumänien reihum Gastspiele nach Hermannstadt/Sibiu bringen. In puncto szenischem Gesang, aber nicht nur, fehlt es im Programmheft des Festivals nicht an klangvollen rumänischen und...

[mehr]

In Cetate atmet man Kunst ein

Langsam streckt sich der Sonnenschein über das von alten Gebäuden umrahmte Lavendelfeld an einem Samstagmorgen. Es wimmelt von Feuerwanzen, die Landschaft ist menschenleer. Auf der linken Seite befindet sich die ehemalige Scheune einer Bojarenfamilie aus dem 19. Jahrhundert mit einem modernen Logo an der weißen Wand, auf dem „Cetate Arts Danube“ steht. Die dunkelroten Türen lehnen an der Wand. Geht man die Holztreppen hinauf, so entdeckt man das...

[mehr]

Musikalische Sternstunden

Obwohl, oder gerade weil in Hermannstadt/Sibiu kulturelle Ereignisse einander die Klinke in die Hand geben, habe sie auf der Suche nach einem Austragungsort für das von ihr initiierte Internationale Clara-Haskil-Musikfestival hier Halt gemacht, sagte die aus Piatra Neamţ gebürtige Pianistin Alina Azario, zurzeit Professorin an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Hermannstädter Publikum, Thalia-Saal und der darin befindliche...

[mehr]

Wanderer zwischen den Sternen

Im Weltraum lässt es sich nicht leben: Extreme Temperaturen zwischen minus 270 Grad Celsius und plus 100 Grad Celsius bei Sonneneinstrahlung lassen den menschlichen Körper durch Wärmeabstrahlung auskühlen.  Die starke UV-Strahlung würde innerhalb weniger Sekunden die Haut garen. Nur zehn Sekunden im Vakuum reichen aus, um aufgrund von Sauerstoffmangel das Bewusstsein zu verlieren. Wer also ohne Raumanzug dort draußen zwischen den Sternen treiben...

[mehr]

Von der Landschaftsmalerei zur Hologrammkunst

Henri Nouveau/Heinrich Neugeboren, Friedrich von Bömches und Ingo Glass – das Museum Moderner Kunst in Passau zeigt vom 27. September bis zum 23. November „Kunst aus Siebenbürgen“. Die Ausstellung schlägt eine Brücke von der Klassischen Moderne in die Gegenwart. Sie bietet einen einzigartigen Einblick in das künstlerische Schaffen des letzten Jahrhunderts.Die Exponate stammen aus der Privatsammlung des Mediziners Josef Böhm. Der Schwerpunkt der...

[mehr]
Seite 1 von 2
cffviseu
Kanton Aargau