Erasmus Büchercafe

KULTUR: Nachrichtenarchiv

Aus Leidenschaft für die Glasmalerei

„Zum ersten Mal sah ich Buntglasfenster in der Kirche in der Elisabethstadt“, erinnert sich Simona Bolog, Mitinhaberin der Vitralia-Galerie in Temeswar/Timişoara, an die Entdeckung ihrer Leidenschaft für die Bleiglasfenster und zündet sich eine Zigarette an. Sie war elf-zwölf Jahre alt  und der Anblick der Kirchenfenster im römisch-katholischen Sakralbau in der Temeswarer Elisabethstadt hatte es ihr angetan. „Wunderschön sind diese Glasbilder und...

[mehr]

Eine ernste Mahnung mit künstlerischen Mitteln

Der gebrochene Altarsockel in Wermesch/Vermeş, das kaputte Schulgebäude in Arkeden/Archita, die offene Kirchenruine in Wölz/Velţ mit dem unter dem Schutt begrabenen Altar, das abgestützte Gewölbe in Tekendorf/Teaca, die Reste des Uhrwerks in Pretai/Brateiu, der einstige Gebetsraum mit Resten des Altars und des Taufbeckens in Felldorf/Filitelnic, der jetzt als Trockenraum benutzt wird: All das stellt sich zu einem düsteren Bild zusammen und zeigt...

[mehr]

Das Theater als Held der Gegenwart

Zwischen dem 28. August und dem 4. September organisiert das Bukarester Nationaltheater (TNB) das internationale Festival NETA, eine umfangreiche Theaterveranstaltung, in deren Rahmen mehr als 10 Produktionen aus zehn Ländern präsentiert werden. Das Bukarester Nationaltheater ist Gründungsmitglied des Netzwerkes NETA (New European Theatre Action) und Italien, Russland, Kroatien, Albanien und Slowenien sind nur ein paar der Länder, die sich am...

[mehr]

Divan-Filmfestival beginnt heute

Die 6. Ausgabe des Filmfestivals Divan findet in Craiova (21.-22. August) und im Kulturhafen Cetate (23.-30. August) statt. Den Auftakt gibt heute das Konzert von Trio Zamfirescu. Anschließend wird das umstrittene Drama „Yol“ (1982, ) in der Regie von Yilmaz Guney und Serif Goren um 21.30 Uhr gezeigt, das in Cannes mit einer Palme d’Or ausgezeichnet wurde. Am Samstagabend um 20 Uhr wird „Harap Alb“ nach Ion Creangă (Regie: Mirela Nistor)...

[mehr]

Canzonetta im Rahmen der Musica Barcensis

Am Samstag, dem 29. August, tritt um 19 Uhr das Kinder- und Jugendensemble Canzonetta in der idyllisch gelegenen Martinsberger Kirche in Kronstadt auf. Unter der musikalischen Leitung von Inge Acker kommen Werke von Tielmann Susato, Orlando di Lasso, Johann Pachelbel, Georg Philipp Telemann, Johann Sebastian Bach, Antonio Vivaldi, Sergej Prokofjew, Rudolf Lassel, Johannes Matthias Michel und Gustav Gunsenheimer zur Aufführung. Gäste des Ensembles...

[mehr]

Le Grand Prix de l’Opera in Bukarest

Am 19. und 20. August wird in Bukarest die dritte Ausgabe des internationalen Canto-Wettbewerbs „Le Grand Prix de l’Opera“ in der Nationaloper abgehalten. Die Teilnehmer kommen aus 15 Ländern. Zur Jury gehören Marc Adam, künstlerischer Leiter der Oper in Nizza, John Allison, Chefredakteur der Londoner Fachzeitschrift „Opera“, Aviel Cahn,  künstlerischer Leiter der Flämischer Oper in Belgien, und Gianni Tangucci, Vizepräsident der Opernakademie in...

[mehr]

Călin Peter Netzer beim Filmfestival in Sarajevo

Die 21. Ausgabe des Filmfestivals in Sarajevo findet zwischen dem 14. und 22. August statt. Der rumänische Regisseur Călin Peter Netzer hat den Vorsitz der Jury für die Spielfilm-Sektion. Im Mittelpunkt des Filmfestivals stehen Produktionen aus Mittel- und Osteuropa. Im Rahmen des Festivals in Sarajevo wird die rumänische Doku „Toto und seine Schwestern“ (2014, Regie: Alexander Nanau) gezeigt, eine Produktion, die mehr als zehn internationale...

[mehr]

Kostenloser Zugang zu wissenschaftlichen Veröffentlichungen

Interessieren Sie sich für die Geschichte des Banats oder der Siebenbürger Sachsen? Profis wissen um diese neue Möglichkeit des offenen Zugangs zu wissenschaftlichen Publikationen, kurz „Open Access“ genannt, vielleicht schon länger, für alle anderen hier ein paar Hinweise.Die „Open Access Bewegung“ entstand im angelsächsischen Raum in den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts, griff aber auch bald auf den deutschsprachigen Bereich über, als die...

[mehr]

Das Gefühl der Heimatlosigkeit

Kyoko Fujita unterrichtet Komparative Kulturwissenschaften an der Tohoku-Universität in Sendai (Japan) und ist bemüht, seit 1997 – mit finanzieller Unterstützung des Japanischen Kultusministeriums sowie der Japan Society for the Promotion of Science (JSPS) – im Rahmen der Universitätsbibliothek ein Dokumentararchiv zur bukowinischen und rumäniendeutschen Literatur einzurichten. Im November 2009 wurde sie mit einer Dissertation zum Thema „Jüdische...

[mehr]

„Aferim!“ Rumäniens Vorschlag für Oscar

„Aferim!“, der Film in der Regie von Radu Jude, ist Rumäniens Vorschlag für die Oscar-Nominierung in der Kategorie bester fremdsprachiger Film im nächsten Jahr. Das ist die Entscheidung der achtköpfigen Jury, die aus Cristina Corciovescu, Magda Mihăilescu, Ileana Bârsan, Eugenia Vodă, Irina Margareta Nistor, Mihai Fulger, Iulia Blaga und Dana Duma bestand, und die den Vorschlag Rumäniens für die Oscar-Nominierung ernannt hat. Insgesamt 14...

[mehr]
Seite 1 von 2
cffviseu