Erasmus Büchercafe

KULTUR: Nachrichtenarchiv

Ein fast moralisches Kammerspiel

Vlad Zamfirescu, dem rumänischen Publikum als Theater- und Filmschauspieler bekannt, ist beim letztjährigen Internationalen Filmfestival Transilvania (TIFF 2018) mit seinem Kinoregiedebüt an die Öffentlichkeit getreten. Sein 90-minütiger Spielfilm „Secretul fericirii“ (Das Geheimnis des Glücks), zu dem Alexandru Popa das Drehbuch verfasste, errang bei den Rumänischen Filmtagen im Rahmen des TIFF 2018 den zweiten Platz in der Sparte...

[mehr]

Kunst und Musik im Bukarester Stadtmuseum

Das im Șuțu-Palast (I.C. Brătianu Bd. 2) untergebrachte Museum der Stadt Bukarest weist zum Jahresanfang wie üblich eine große Vielfalt an Events auf. Bis zum 10. Februar 2019 beherbergt es die Zeichnungsausstellung „Comics von Valentin Tănase“, des Künstlers, der für seine Illustrationen in rumänischen Abenteuer- und Geschichtsromanen während der „Goldenen Epoche“ besonders bekannt ist. Sopransängerin Arlinda Morava bietet am 24. Februar ein...

[mehr]

Humanität mitten im tobenden Krieg

In der ersten Ausgabe der „Cronica numismatic˛“ im Jahre 1920 des Informationsblattes der rumänischen numismatischen Gesellschaft in Bukarest wird eine rätselhafte Medaille vorgestellt. Der bekannte Sammler C. A. Orășeanu bekennt, dass er nicht in Erfahrung bringen konnte, wo die Medaille geprägt worden war. Merkwürdig ist, dass es sich dabei um die Darstellung der verstorbenen Königin Elisabeth handelt. Die Medaille wurde von einer deutschen...

[mehr]

Versteigerung aus holländischer Privatsammlung

Das Bukarester Auktionshaus Artmark hat in einer Pressemitteilung eine wichtige Versteigerung zahlreicher rumänischer Kunstwerke eines holländischen Privatsammlers für den kommenden Donnerstag, den 31. Januar, um 19.30 Uhr, im Cesianu-Racoviță-Palast angekündigt. Versteigert werden Werke von Nicolae Grigorescu, Corneliu Baba, Nicolae Tonitza, Theodor Pallady, Alexandru Ciucurencu, Iosif Iser, Ion Pacea, Constantin Piliuță, Horia Bernea, Octav...

[mehr]

Eine neue Chance für eine alte Orgel

Eine neue CD-Produktion lässt aufhorchen. Der Organist und Hochschullehrer Erich Türk stellt die Samuel-Maetz-Orgel von 1819 aus Halvelagen vor, die jetzt in der Klausenburger Musikhochschule „Gheorghe Dima“ als Studien- und Konzertinstrument dient. Unter dem bezeichnenden Titel „Eine neue Chance für eine alte Orgel“ wurde die Aufnahme beim hauseigenen Label TransylvANTIQs mit Unterstützung des Demokratischen Forums der Deutschen in Klausenburg...

[mehr]

Die Bedeutung der Linie

Die Stuttgarter Staatsgalerie zeigt derzeit und noch bis zum 24. Februar 2019 in zwei miteinander in Verbindung stehenden Ausstellungen insgesamt 109 Werke von Wilhelm Lehmbruck: 33 Plastiken, ein Gemälde und 75 Arbeiten auf Papier. Anlass für die Kombination dieser beiden Ausstellungen ist der aktuelle Ankauf von drei Plastiken sowie von 69 Druckgrafiken und Zeichnungen Wilhelm Lehmbrucks aus Privatbesitz, die sich schon seit über einem halben...

[mehr]

Aus dem „ganz normalen“ Alltag in Siebenbürgen und anderswo

Der Schiller Verlag aus Hermannstadt-Bonn hat im vierten Quartal 2018 mit einer letzten Überraschung aufgewartet: Kurt H. Binders zweites Buch im Jahr 2018. Der Autor, geboren 1933 in Hermannstadt/Sibiu, hat vor wenigen Monaten im selben Verlag seine mit Witz geladenen Limericks publiziert, daher dem lesenden Publikum wohlbekannt. Sein neuer Titel „Mixed Pickles“ ist für den in kulinarischen Angelegenheiten nicht bewanderten Menschen...

[mehr]

„Der zerbrochene Krug“ im Scheinwerferlicht Hermannstadts

„Halten wir es mit den europäischen Gesetzen oder unserem Brauchtum?“ Frei nach Heinrich von Kleists 200 Jahre alter Komödie „Der zerbrochene Krug“ und mit spöttelndem Zungenschlag stellt sich Schauspieler Marius Turdeanu in der Rolle des Dorfrichters Adam nicht nur dem auf der Bühne ranghöheren Beamten Daniel Plier, der in schwarzem Mantel und feinem Zwirn den Gerichtsrat Walter interpretiert, sondern auch dem Publikum des Radu-Stanca-Theaters...

[mehr]

Rumänische Kunst im Centre Pompidou in Paris

Im Rahmen des Projekts „Saison France – Roumanie“ findet bis zum 14. April eine Veranstaltungsreihe in Frankreich statt, die in erster Linie der Hundertjahrfeier seit der Gründung Großrumäniens und seit Kriegsende gewidmet ist und gleichzeitig würdigt man die bilaterale strategische Partnerschaft, die vor genau zehn Jahren zwischen Rumänien und Frankreich abgeschlossen wurde. Zelebriert werden unter anderem auch die gemeinsame romanische Herkunft...

[mehr]

Porträts von Kunstsammlern

Anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Bukarester Museums der Kunstsammlungen, das im Jahre 1978 neu als Abteilung des Bukarester Nationalen Kunstmuseums eingerichtet wurde, ist seit September vergangenen Jahres im rechten Seitenflügel des Romanit-Palastes in der Calea Victoriei 111 und noch bis Ende Januar 2019 eine Ausstellung der besonderen Art zu sehen. Sie zeigt in drei Räumen im Erdgeschoss des Museums Kunstsammlerporträts, wobei damit...

[mehr]
Seite 1 von 2
cffviseu
Kanton Aargau