Erasmus Büchercafe

KULTUR: Nachrichtenarchiv

„Nun wollen wir dem Licht entgegen“

Die Jahrestagung 2019 der Internationalen Stefan Zweig Gesellschaft fand vor Kurzem in Zusammenarbeit mit dem Heine Haus Hamburg, mit der freundlichen Unterstützung durch die Hermann Reemtsma Stiftung, die Stadt Salzburg und das österreichische Kulturforum Berlin in der Hansestadt Hamburg statt. Die Gesellschaft fördert durch Lesungen, Ausstellungen, Tagungen und Publikationen die wissenschaftliche und literarische Auseinandersetzung mit dem...

[mehr]

Pfeifen um Geld oder Leben

Der jüngste Film des mehrfach preisgekrönten Regisseurs Corneliu Porumboiu mit dem Titel „La Gomera“, der auf dem diesjährigen Internationalen Filmfestival in Cannes seine Weltpremiere erlebte und der als rumänische Nominierung ins Rennen um den nächsten Auslandsoscar geht, ist ein spannender Thriller mit Vlad Ivanov in der Hauptrolle, der schauspielerisch auf dem besten Weg ist, zu einer rumänischen Filmikone zu werden. Bereits in der ersten...

[mehr]

„Gedanken des Hasses und der Liebe“

„Klug, liebevoll und mit sehr viel schwarzem Humor“ sei diese Geschichte eines siebenbürgischen Juden erzählt, verrät der Klappentext. Von einem „starrköpfigen Patriarchen“ und „unbedingten Familienzusammenhalt“ ist die Rede, und im ersten Anflug erinnert das an die amerikanische Tragikomödie von Wes Anderson „The Royal Tenenbaums“. Die Trennung der Eltern, der egoistische und verrückte Vater, die einst hochbegabten Kinder, die aufgrund dieser...

[mehr]

Von einem anderen Stern

Eine Produktion des Béjart Ballet Lausanne gleicht einem Eintauchen in eine Traumwelt, entrückt und doch so nah. Die Choreografien des Ensembles vereinen auf einzigartige Weise die Perfektion der Bewegung und die Poesie des Ausdrucks. Ein Glück, das Béjart Ballet Lausanne in Bukarest erleben zu können. An zwei Abenden, dem 12. und 13. Oktober, wurden in der Bukarester Sala Palatului jeweils zwei Produktionen aufgeführt: „Tous les hommes presque...

[mehr]

Talent und Arbeit

Anfang Oktober kam der malerische Schmiedeturm an der Schäßburger Burgmauer endlich wieder zu seinem Recht. Das Demokratische Forum der Deutschen in Schäßburg hatte zu einer Ausstellung eingeladen, die ein besonderes Erlebnis ankündigte. Der wohlbekannte Bildhauer Wilhelm Fabini hatte sich entschlossen, seine 50-jährige Tätigkeit als Initiator und Leiter eines Kunstkreises bekannt zu machen. Er hatte talentierten Kindern in jahrelanger Arbeit den...

[mehr]

„Scheize – Liebe – Sehnsucht“

Im Stuttgarter Kunstmuseum am Kleinen Schlossplatz sind derzeit Werke des isländischen Performancekünstlers Ragnar Kjartansson zu sehen. Der 1976 in Reykjavik in eine Theaterfamilie hineingeborene Kjartansson lässt in seinen Performances, Videoinstallationen, Gemälden, Zeichnungen, Skizzenbüchern und Plastiken die Grenzen zwischen bildender Kunst, Literatur, Musik und darstellender Kunst verschwimmen und in seinen originellen wie kreativen...

[mehr]

Sommerakademie über siebenbürgisches Kulturerbe

Das Schloss des Grafen Bethlen Balázs in Kallesdorf/Arcalia war im September der Veranstaltungsort für die zweite diesjährige Siebenbürgische Sommerakademie vom Deutschen Jugendverein Siebenbürgen (DJVS). Insgesamt 19 Teilnehmer und über ein Dutzend Dozenten arbeiteten zum Thema „Siebenbürgisches Kulturerbe – Schnee von gestern oder Brücke in die Zukunft?“ „Die Sommerakademie ist allerdings keine reine Kopfsache, sondern kombiniert...

[mehr]

1989 – Eine gemeinsame Geschichte

Vor 30 Jahren ist die Berliner Mauer gefallen – ein Jubiläum, das die deutsche Botschaft zum Anlass nahm, gemeinsam mit Gästen aus Leipzig und rumänischen Partnerorganisationen die Veranstaltungsreihe „Leipziger Kulturtage“ in Bukarest auszurichten. Verschiedene Veranstaltungen beleuchteten dabei dieses Ereignis und seine Folgen aus unterschiedlichen Blickpunkten, wobei auch Parallelen und Differenzen zum Jahr 1989 in Rumänien thematisiert...

[mehr]

Endzeit einer Ehe

Beim diesjährigen Internationalen Filmfestival Transilvania (TIFF) in Klausenburg/Cluj-Napoca erhielt der Film „Monștri“ (Monster) von Marius Olteanu, der auch das Drehbuch zu diesem seinem ersten Spielfilm schrieb, den Preis der „Tage des Rumänischen Films“ für das beste Regiedebüt. Im Mittelpunkt des zweistündigen Opus stehen Dana (Judith State) und Arthur (Cristian Popa) Damian, ein kinderloses und seit über zehn Jahren verheiratetes junges...

[mehr]

Blasmusik zum Tag der Deutschen Einheit

Am 4. Oktober bot das Bucharest Wind Orchestra ein erstklassiges Konzert anlässlich des Tages der Deutschen Einheit dar, das unter Schutzherrschaft des Kulturvereins „Royal Sound“ im hauptstädtischen UNESCO-Kulturzentrum „Nicolae Bălcescu“ stattfand. Die Veranstaltung wurde moderiert von der Schauspielerin Oana Tofan. Das vom Dirigenten Florin Ciofică 2004 ins Leben gerufene Blasmusikorchester trat mit 30 professionellen Instrumentalmusikern auf...

[mehr]
Seite 1 von 2
cffviseu