Erasmus Büchercafe

Kriminelle Froschbande

Zwei neue Kinderbücher von Herma Kennel im hora-Verlag erschienen

Hermannstadt - Zwei neue Kinderbücher der deutschen Autorin Herma Kennel erschienen jüngst im Hermannstädter hora-Verlag. Wie in den vorangegangenen Kinderbüchern Kennels spielen auch diesmal wieder zumeist Tierfiguren die Hauptrollen in den phantasievollen und kindgerecht erzählten Geschichtchen.
„Ein Pinguin zählt bis eins“ enthält gleich fünf Geschichten. Die erste und titelgebende handelt von einem kleinen Pinguin, der sein Zuhause verlässt, indem er sich auf eine Eisscholle setzt und gen Norden treiben lässt. Nach einiger Zeit strandet er auf einer unbewohnten Insel, wo ihm das Leben schnell langweilig wird, noch langweiliger als in der langweiligen Kinderschule, so dass er sich schließlich auf einem Schiffsanker zurück zu den Eisbergen tragen lässt.
Neuaufgelegt ist die Geschichte „Die Reise mit der Pfeffermaus“ von 1976, in der die Abenteuer der kleinen Andrea mit einer, dank ausgiebigen Pfefferkonsums riesengroß gewachsenen, Maus erzählt werden. „Fliegengewicht besiegt Schwergewicht“ handelt von Wanzen, Regenwürmern, Bücherläusen, Glühwürmchen und allerlei anderem Winziggetier, die an einem Talentwettbewerb teilnehmen und sich einer Bande krimineller Frösche erwehren müssen. , „Der verschwundene Luftballon“ wird von einer ganzen Schar Erwachsener gesucht und gefunden, und so die kleine Susann glücklich gemacht. In der fünften und letzten Kurzgeschichte soll die Hexe Viermalgrün einen aus dem Zoo entlaufenen Löwen zurückzaubern.
Kurzweilig sind die Erlebnisse von Max in „Komm zurück, Dinodil!“. Aus ein paar Eiern und Vitaminfutter in einer Jugendzeitschrift entwickelt sich eine ausgewachsene Echse, die zu einer Medienattraktion und in einem Freizeitpark ausgestellt wird.
Mit beiden Büchern beweist Kennel wieder einmal ihr Gespür für Kinderthemen, die sie in einfacher, unverkrampfter Sprache und mit viel Humor erzählt. Selbst als Erwachsener muss man beim Lesen immer wieder schmunzeln.
Beide Bücher wurden von der Autorin mit Schwarz-Weiß-Zeichnungen illustriert, die von den kleinen Lesern ausgemalt werden können. Das 56-seitige, broschierte Büchlein „Ein Pinguin zählt bis eins“ (ISBN: 978-9738226944) kostet 15 Lei, „Dinodil, komm zurück!“ hat 40 Seiten und ist für 12 Lei erhältlich.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert