Erasmus Büchercafe

Rumänischer Film in Forum-Sektion der Berlinale

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Radu Judes neuester Film „Toată lumea din familia noastră“ läuft im Forum-Programm der Internationalen Filmfestspiele Berlin, die vom 9. bis zum 19. Februar stattfinden. „Das Internationale Forum des Jungen Films”, kurz „Forum”, zeigt Produktionen, die formal experimenteller sind als die im offiziellen Wettbewerb.

Der Steifen, der auch der einzige rumänische Langfilm im diesjährigen Berlinale-Programm ist, thematisiert die Folgen einer Scheidung; die Darstellerliste umfasst Tamara Buciuceanu-Botez, Stela Popescu und Alexandru Ar{inel. Judes Erstlingsfilm „Cea mai fericită fată din lume” wurde 2009 in dieser Sektion ausgezeichnet; sein Kurzfilm „Lampa cu căciulă” ist die bisher meistprämiierte rumänische Kurzproduktion.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert