Erasmus Büchercafe

Lokales: Nachrichtenarchiv

Vor allem organisatorische Probleme

Kronstadt - Die Mitglieder des Kronstädter Kreisrats wurden für Montagmorgen zur außerordentlichen Sitzung einberufen, die eigentlich die normale monatliche Tagung darstellte. Die 53 Punkte der Tagesordnung, zu denen 31 bei Allfälliges und weitere Vorschläge einiger Ratsmitglieder hinzukamen, bezogen sich vor allem auf die Genehmigung von Beschlussentwürfen, um die organisatorischen Probleme innerhalb des Kreisrats, vor allem aber die der...

[mehr]

Noch zwei Haushaltsaufstockungen

Reschitza - Am Dienstag fand die ordentliche Tagung des Kreisrats Karasch-Severin statt. Wichtigster Tagesordnungpunkt waren Änderungen im Haushalt des Verwaltungskreises: um 2,2 Millionen Lei wurde er aufgestockt, um 600.000 Lei gekürzt. Die Aufstockung beruht auf einer Geldüberweisung seitens der Regierung, die für die Bezahlung der Betreuer von Behinderten bestimmt ist, die im November auf das ihnen längst zustehende Geld hoffen dürfen....

[mehr]

100 Jahre Roth-Schule

Mediasch - Es war eine Reminiszenz an die Eröffnungszeremonie vor einem Jahrhundert. Am 30. Oktober 1912 zogen Mediascher Honoratioren sowie Schüler und Lehrer der Stephan Ludwig Roth-Schule in einem Festmarsch durch die Stadt, um die Eröffnung des Schulneubaus zu feiern. Am Dienstag – genau 100 Jahre später – wiederholte sich die Geschichte. Aus Anlass des 100-jährigen Jubiläums seit der Einweihung des Gebäudes wurde wieder ein Marsch...

[mehr]

Drei neue ANL-Blocks

Reschitza - 48 Appartements für Jugendliche – 33 Zwei-Zimmer-Appartements und 15 Ein-Zimmer-Wohnungen – sollen in drei Anbauten bestehender Wohnblocks in der Reschitzaer Neustadt – an der Ausfahrt Richtung Karansebesch – bis in der zweiten Hälfte des kommenden Jahres fertiggebaut werden. Finanziert werden sie über das Rathaus Reschitza aus Geldern des staatlichen ANL-Fonds für Jugendwohnungen. Das Territorialbüro V West des ANL-Fonds mit Sitz in...

[mehr]

Erneuerter „Königsweg“ und Skipiste

Hermannstadt – „Es ist ein besonderer Tag für die Mărginimea Sibiului. Heute eröffnen wir offiziell den sanierten, alten „wahren Königsweg“, der die Verbindung zur Transalpina darstellt“, sagte am Dienstag der Kreisratsvorsitzende Ioan Cindrea in Jina.Die Bauarbeiten an der Kreisstraße 106E (Jina-Şugag/Nationalstraße 67C) begannen im Spätsommer 2009 unter dem damaligen Kreisratsvorsitzenden Martin Bottesch und kosteten über 18,5 Millionen Lei...

[mehr]

„Sternzeichen und Jahreszeiten“

Reps – Im Foyer des Repser Kulturhauses kann bis Samstag, den 3. November, eine Ausstellung der Repser Zeichenlehrerin Réka Schmidts besichtigt werden. Die ausgestellten Arbeiten sind in verschiedenen Techniken angefertigt: Zeichnung mit Tusche und Feder, dekorative Zeichnung, Aquarelle, Collage, Monotypie, gemischte Technik und Computergrafik und werden unter dem Titel „Sternzeichen und Jahreszeiten“ vorgestellt. An der Vernissage beteiligte...

[mehr]

Tiefgarage wird nicht mehr von der ADP verwaltet

Temeswar – Die Tiefgarage am 700-er Marktplatz soll demnächst nicht mehr von der Verwaltung der Öffentlichen Domäne (ADP) verwaltet werden. Das entschied vor Kurzem Nicolae Robu, der Bürgermeister von Temeswar/Timişoara. Grund dafür sei die schlechte Verwaltung, meint der Temeswarer Bürgermeister. Obwohl der Bau der Tiefgarage bereits im Sommer vollendet wurde, steht das Parkhaus immer noch fast leer da. Viele Autofahrer parken eher an verbotenen...

[mehr]

Denkmal neu beleuchtet

Die Dreifaltigkeitssäule am Domplatz in Temeswar/Timişoara glänzt seit dieser Woche in neuem Licht (im Bild). Das barocke Denkmal stammt aus dem Jahr 1740 und wurde in Wien gebaut, um an die Pestepidemie zu erinnern, die das Banat einige Jahre davor heimgesucht und zahlreiche Opfer gefordert hatte. Die Stadt wird auch an anderen Denkmälern eine Kunstbeleuchtung anbringen, darunter an der Mariensäule am Freiheitsplatz. 

[mehr]

Die Suche nach der Blume

Hermannstadt - Das Interesse von Jugendlichen für Geschichte zu wecken, ist meist nicht gerade einfach. Die Mitarbeiter des Museums für sächsische Volkskunde und Kunst „Emil Sigerus“ versuchten es, indem sie die Jugendlichen in ihre Arbeit mit einbezogen. Bei dem Bildungsprojekt „Die Blume der bemalten sächsischen Möbel. Wo befindet sie sich nun?“ übten sich Schülerinnen und Schüler nicht nur in Feldforschung, sondern auch in der Kunst der...

[mehr]

Konzerte, Tanz und Ausstellungen

Hermannstadt – Die diesjährigen ungarischen Kulturtage „Ars Hungarica“ beginnen am kommenden Mittwoch, dem 7. November, um 18 Uhr im Thalia-Saal. Bis Sonntag wartet ein abwechslungsreiches Programm auf die Besucher. Am Eröffnungstag tritt nach der offziellen Eröffnung der Chor „Vox Humana“ aus Sf. Gheorghe auf. Im Blauen Stadthaus am Großen Ring/Piaţa Mare öffnet am Donnerstag, dem 8. November, um 15 Uhr eine Ausstellung mit Werken von Ferenc...

[mehr]
Seite 1 von 17
cffviseu