Erasmus Büchercafe

Lokales: Nachrichtenarchiv

Sommerkino im Bauernmuseum

Bukarest (ADZ) - Vor nicht allzu langer Zeit war der Ehrengast der Buchmesse Bookfest 2013 der deutschsprachige Raum: In der Romexpo-Halle präsentierten Deutschland, Österreich und die Schweiz die deutschsprachige Literatur bei dem trinationalen Gemeinschaftsstand. Nach diesem erfolgreichen Auftritt bereitet erneut dasselbe Trio eine Veranstaltung für das Bukarester Publikum vor: Es geht um ein Open Air Sommerkino im Innenhof des Bauernmuseums,...

[mehr]

Partnerschaft mit Nationalpark

Reschitza - „In unserem Blickfeld ist die Festlegung einer Partnerschaft mit dem Nationalpark Semenik – Karasch-Klamm“, verkündete der Reschitzaer Bürgermeister Mihai Stepanescu, der als ehemaliger Leiter der staatlichen Forstverwaltung Romsilva ein Kenner der Problematik ist. Dazu hat der Bürgermeister Sorin Tudorescu, den Leiter des Nationalparks, zu Gesprächen ins Reschitzaer Rathaus eingeladen.Ziel der Gespräche ist laut Stepanescu, mit der...

[mehr]

Internationales Animationsfestival

Hermannstadt - Ein Internationales Animationsfestival findet zwischen dem 5. und 7. Juli am Gong-Theater statt. Es handelt sich um eine heuer zum sechsten Mal ausgetragene Sommerspielzeit, in deren Rahmen täglich drei Vorstellungen für Kinder und am Abend eine für Erwachsene geboten werden von Ensembles aus Rumänien, Frankreich, Bulgarien, Österreich, Deutschland, Griechenland und der Republik Moldova. Desgleichen sind im Foyer eine...

[mehr]

„Gospelkombinat Nordost“ in Siebenbürgen

Kronstadt (ADZ) - Der von Nicole Chibici Revneanu geleitete Chor „Gospelkombinat Nordost“ aus Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern) unternimmt nächste Woche (7.-12. Juli) auf Einladung des Petersberger Pfarrers Dr. Peter Klein eine Konzertreise durch Siebenbürgen. Vorgesehen sind Auftritte in Hermannstadt/Sibiu (Montag, 8. Juli, 19 Uhr, römisch-katholische Kirche am Großen Ring), Petersberg/Sânpetru (Dienstag, 9. Juli, 18 Uhr, evangelische Kirche),...

[mehr]

Eine Musiker-Doppelfeier

Reschitza - Am Freitagabend wurde im Lira-Saal des Reschitzaer Kunstmuseums „Sabin Păutza“ das „Jubiläumskonzert“ von Sabin Păutza zu einem Kulturereignis. Der am 8. Februar 1943 im heutigen Reschitzaer Vorort Câlnic geborene Komponist und Dirigent feierte mit diesem Konzert seinen 70. Geburtstag und 50 Jahre seit Beginn seiner Künstlerkarriere – von der er 20 Jahre in Rumänien und 30 in den USA wirkte.In den Jahren seit der Wende pendelt Sabin...

[mehr]

Systematisch in die Steinzeit

Hermannstadt - Nach den archäologischen Sondierungen der vergangenen drei Jahre entlang der künftigen Autobahntrasse auf siebenbürgischem Gebiet folgen wieder systematische Ausgrabungen an einer lange bekannten Fundstelle. Wie der Direktor des Hermannstädter Brukenthalmuseums, Dr. Sabin Luca, am vergangenen Freitag mitteilte, werden in dieser Woche die Ausgrabungen an der steinzeitlichen Siedlung „Tărtăria“ in Săliştea im Kreis Alba wieder...

[mehr]

Viertes Jägerfestival in Temeswar

Temeswar - Der Temescher Kreisverein der Jäger und Sportangler (AJVPS) veranstaltete am Wochenende die vierte Auflage des Jägerfestes. Etwa tausend rumänische Jäger aber auch aus Serbien und Ungarn kamen Jäger am Sonntag zum Temeswarer Jagdwald, wobei zahlreiche Wettbewerbe und Schaus dem Publikum angeboten wurden. Das Fest war jedoch, laut dem AJVPS-Vorsitzenden, Cornel Lera, „eher eine wunderbare Gelegenheit, einander zu begegnen und dabei...

[mehr]

Kulturhaus wird ausgebaut

hb. Hermannstadt - Genehmigt hat der Hermannstädter Stadtrat in seiner Sitzung am Donnerstag den Ausbau des städtischen Kulturhauses. Für über 2 Millionen Lei soll das über zwei Baukörper verfügende Gebäude am Krautmarkt/Parcul Tineretului (bekannt als Sommertheater) erweitert, aufgestockt und hergerichtet werden. Die Arbeiten wurden für eine Dauer von 18 Monaten geplant und sollen Ende 2014 abgeschlossen sein. Danach wird das Gebäude über drei...

[mehr]

Neue Betrugsmethode – sieben Fälle

st. Temeswar - Die sogenannte Unfall-Methode hat den Raum Temeswar erreicht, um vorwiegend ältere Bürger zu schröpfen. Betrüger geben sich dabei als Anwälte, Staatsanwälte, Polizisten oder Mediziner aus und fordern Summen zwischen 100 und 500 Euro, um angeblich Verwandte älterer Personen nach einem Unfall zu unterstützen. So geben die Anrufer vor, im Auftrag von Verwandten der angesprochenen Personen zu handeln; Verwandte, die laut Aussagen der...

[mehr]

Abschied nach 20-jährigem Einsatz

Der 27. Juni 2013 war ein trauriger Tag für die Tiroler/Königsgnader im Banater Bergland. Die Schwestern, die seit 20 Jahren hier tätig waren, zogen sich für immer in ihr Mutterhaus nach Kärnten zurück.Am 15. August 1993 fuhren Sr. Eduardis und Sr. Maria-Hemma mit den Söhnen von Roman Quendler mit einem Kleinlaster nach Tirol in Rumänien. Sie kamen am 16. August 1993 im Dorf Tirol an. Dort herrschte im seit Jahren verlassenen Pfarrhaus noch das...

[mehr]
Seite 19 von 19
cffviseu