Erasmus Büchercafe

Lokales: Nachrichtenarchiv

Einzigartigkeit in Verschiedenheit

Hermannstadt  - 381 Events an zehn Tagen. Rund 2500 Künstler und geladene Gäste sind angesagt, das Publikum wird auf tägliche 62.000 Personen geschätzt. Diese Ziffern dürften genauso wie die 66 Darbietungsorte übertrieben sein. Dennoch: das Internationale Theaterfestival Hermannstadt/Sibiu gehört auch heuer zu den kulturellen Großveranstaltungen. Europaweit, sagt Festivaldirektor Constantin Chiriac. Wer keine Karten in dem seit April möglichen...

[mehr]

Angebote, Leistungen und Probleme

Bukarest (ADZ) - Samstag und Sonntag fand im Münchner „Haus des Deutschen Ostens“ die 14. Tagung der Sektion „Schulgeschichte“ des Arbeitskreises für Siebenbürgische Landeskunde statt. Aus Rumänien war diesmal der Leiter der Direktion für das Bildungswesen in den Sprachen der Minderheiten im Ministerium für Erziehung und Forschung, Dr. Alexandru Szepesi, eingeladen. Er hielt einen Vortrag über das deutschsprachige Schulwesen in Rumänien, wie es...

[mehr]

Rosen oder Mohnblumen?

Kronstadt - Zu den administrativ-territorialen Einheiten, die über ein offizielles Wappen verfügen, gehört seit Kurzem auch das Burzenländer Städtchen Weidenbach/Ghimbav. Der Regierungsbeschluss über die Genehmigung dieses Wappens wurde am 20. Mai d.J. im Amtsblatt (Monitorul Oficial al României) veröffentlicht. Ihm sind zwei Anhänge beigegeben. Der erste stellt die bildliche Reproduktion des Wappens dar, der zweite enthält die Wappenbeschreibung...

[mehr]

Lese-Picknick im Botanischen Garten

Temeswar – Das landesweit größte Leseevent soll nun in Temeswar über die Bühne gehen: Die Leitung der Temeswarer Kreisbibliothek, in letzter Zeit bekannt für ihre interessanten und unkonventionellen Initiativen, veranstaltet am Donnerstag, dem 5. Juni, um 17 Uhr, auf dem grünen Gelände des Temeswarer Botanischen Gartens eine neue Auflage ihres schon zur Tradition gewordenen Lesenachmittags „Die lesende Decke“. Erwartet werden diesmal  zirka 400...

[mehr]

Teilweiser Erfolg

Kronstadt - Der Protest der zwölf Nitroporos-Mitarbeiter, die sich in einem Turm auf dem Gelände des Fogarascher Chemiewerks verbarrikadiert hatten, zeigte Wirkung: Die Gehälter für die Monate Januar, Februar und März wurden an die Belegschaft ausgezahlt. Die Differenz bis zum laufenden Tag soll in zehn Tagen beglichen werden. Demzufolge beendeten die zwölf Arbeiter ihren Protest und verließen am Samstag den Turm. Allerdings hieß es aus...

[mehr]

Weiter Kontakt zur deutschen Kultur

Sathmar - Insgesamt 51 Schülerinnen und Schüler nahmen an der diesjährigen deutschen Sprachdiplomprüfung in Sathmar/Satu Mare teil. Alle konnten die Prüfung auf dem Niveau B2 und C1 erfolgreich ablegen, davon 45 aus dem Ettinger-Lyzeum, zwei aus dem Nationalkolleg Kölcsey Ferenc und vier aus dem Nationalkolleg Doamna Stanca. Die Diplome wurden vergangene Woche in feierlichem Rahmen in der Kantine des Johann-Ettinger-Lyzeums verliehen. Begrüßt...

[mehr]

Modernisierungen bei „Tursib“

Hermannstadt - Das Hermannstädter Nahverkehrsunternehmen „Tursib“ führt weitere Verbesserungen im Fahrkartenbereich durch. Die jüngste Veränderung, die jedoch erst ab dem 1. Juli in Kraft treten wird, betrifft die Senioren. Entsprechend dem Beschluss des Stadtrates von Hermannstadt/Sibiu Nr. 122/2014 „können Rentner mit dem Wohnsitz in Hermannstadt ab dem 1. Juli die öffentlichen Verkehrsmitteln nur dann kostenlos nutzen, wenn sie im Besitz eines...

[mehr]

Koalitionsstreit im Temeswarer Stadtrat

Temeswar - Bürgermeister Nicolae Robu möchte eine Allianz zwischen der PNL, PDL, PNŢCD sowie der PP-DD, um sich so die Mehrheit im Stadtrat zu sichern. Mit dem Bündnis möchte er den Plänen der Sozialdemokraten entgegenwirken, die ebenfalls eine Mehrheit anstreben. Robu, der sich zurzeit in Singapur  aufhält, befürchtet eine geplante Übernahme seitens der PSD. Die Partei hätte es gezielt auf die Stelle des Stadtratsvorsitzenden sowie des...

[mehr]

Huet.Urban 2014

Hermannstadt - Die vierte Ausgabe des Festivals Huet.Urban organisierte die Heritas-Stiftung am Hermannstädter Huet-Platz am Wochenende. Die Veranstaltung nahm sich heuer vor, Hermannstädtern und Touristen ein vielfältiges Programm zu bieten, die neuesten Stadtentwicklungstendenzen vorzustellen und den Nachbarschaftssinn zu stärken. Zu diesem Zweck wurde der Parkplatz zwischen dem Eingang zum Schulhof der Brukenthalschule, rund um die...

[mehr]

Geblieben sind Schätze

Hermannstadt - „Was bleibt?“ lautete der Titel der Tagung, mit der das Zentralarchiv der Evangelischen Kirche A. B. in Rumänien (ZAEKR) die zehn Jahre beging, seit es für ein breites Nutzerpublikum geöffnet wurde. Im Friedrich-Teutsch-Begegnungs- und Kulturzentrum – das im vergangenen Jahr sein zehnjähriges Bestehen gefeiert hatte und wo das Archiv untergebracht ist – kam am Freitagnachmittag und Samstagvormittag ein zahlreiches interessiertes...

[mehr]
Seite 15 von 16
cffviseu