Erasmus Büchercafe

Lokales: Nachrichtenarchiv

„Juni – Monat der Ausstellungen“

Reschitza - Eröffnet wird der Monat der Ausstellungen am heutigen Dienstag in der Buchhandlung „Semn de Carte“ in Reschiza/Reşiţa mit Holzschnitzarbeiten, die im Kunstzirkel „Jakob Neubauer“ des Demokratischen Forums der Banater Berglanddeutschen (DFBB) unter Anleitung von Zirkelleiter Gheorghe Molin entstanden sind. Die Ausstellungseröffnung ist für 18 Uhr angesetzt. Am Donnerstag um 16.30 Uhr stellt die naive Malerin Viorica Ana Farkas in der...

[mehr]

Blaskapelle Höhenkirchen-Siegertsbrunn im Kreis Kronstadt

Kronstadt - In der Woche 7. – 13. Juni weilt die Blaskapelle Höhenkirchen-Siegertsbrunn aus dem Landkreis München im Kreis Kronstadt/Braşov. Vermittelt wurde dieser Besuch vom Ottobrunner Kontaktkreis Siebenbürgen/Transilvanien e.V. als Gegenbesuch der Zeidner Folkloregruppe Măgura, die im Sommer 2012 in Ottobrunn war.  Die von Konrad Sepp geleitete Blaskapelle Höhenkirchen-Siegertsbrunn  beteiligt sich an der musikalischen Gestaltung des...

[mehr]

Wenn der Büffel vor der Uni grast

„Es gibt nie genug Bücher, Vorträge oder Events über Bukarest“, schwärmt Aurora Fabritius und setzt gleich noch eins obendrauf: die Konferenzdebatte „Bukarest – Gestern. Heute. Morgen“, die im Kulturhaus Friedrich Schiller am 22. Mai stattfand, mit Präsentation und Fotoausstellung über die historische Hauptstadt. Auch die Namen der Vortragenden sind fest mit Bukarest verknüpft: Adrian Majuru, frischgebackener Direktor des Bukarester Stadtmuseums,...

[mehr]

„Gruß an dich, Kindheit“

Am 30. Mai, ab 15.30 Uhr, war im Innenhof der Deutschen „Alexander Tietz“-Bibliothek aus Reschitza eine Veranstaltung zum Internationalen Tag zum Schutz des Kindes, dem 1. Juni geplant, die dann, wegen des Schlechtwettereinbruchs vom vergangenen Wochenende, in die Innenräume der Bibliothek verlegt werden musste. Die Festveranstaltung begann mit dem „Menestrelul”-Chor des Kinder- und Schülerpalastes Reschitza (Dirigent: Prof. Adriana Teodora...

[mehr]

Müllentsorgung weiterhin problematisch

Kronstadt - Über einen Sonderausschuss des Kreisrats Kronstadt/Braşov wurde 2010 ein Projekt ausgearbeitet, das die Müllentsorgung im gesamten Kreisgebiet nach gesetzlichen Auflagen vorsah. Der Kostenvoranschlag lag damals bei 170 Millionen Euro wovon mehrere Mülltrennanlagen und eine Müllverbrennungsanlage sowie einige Zwischenlager gebaut werden sollten, Gelder die aus europäischen Fördermitteln bestehen sollten. Nach wiederholtem Aufschieben...

[mehr]
Seite 16 von 16
cffviseu