Erasmus Büchercafe

Lokales: Nachrichtenarchiv

Johannis bei Habitus

Hermannstadt - Die soeben erschienene Autobiografie von Klaus Johannis „Pas cu Pas“ (Schritt für Schritt) ist in der Habitus-Buchhandlung (im Keller der Katholischen Kirche) erhältlich. Das Buch erschien im Curtea-Veche-Verlag, umfasst 216 Seiten und zahlreiche Fotos. Der Bürgermeister von Hermannstadt/Sibiu, Vorsitzende der Nationalliberalen Partei und Kandidat der Christlich-Liberalen Allianz für die Präsidentschaftswahlen berichtet aus seiner...

[mehr]

Testfahrt in luftigen Höhen

Hermannstadt - Gäste, Kunden und Vertreter der Presse folgten am Samstagmorgen der Einladung des Hermannstädter Autohauses Schunn, an einer Testfahrt mit den neuesten Mercedes-Benz-Modellen auf einer der schönsten Straßen in Rumänien und vielleicht sogar der Welt teilzunehmen. Pünktlich um 10 Uhr trafen die Teilnehmer in der Sommerresidenz des Barons Samuel von Brukenthal in Freck/Avrig ein um sich eines adrenalingefüllten Tages auf der...

[mehr]

Fußballfeld oder Kartoffelacker?

Reschitza – Der Reschitzaer Sportclub AS Gloria, einst der Fußballclub der Firmen aus dem Bauwesen, hat gegen die Firma des Reschitzaer Baulöwen Gheorghe Filipescu (Recons) und gegen den Topografen („technischen Experten”) Mihai Ciuvică Strafanzeige erstattet. Das gaben auf ihrer jüngsten Pressekonferenz der Präsident von AS Gloria, Pavel Aghescu, und der Rechtsanwalt des Sportclubs, Cosmin Stoian, bekannt. Den beiden Angeklagten – Recons und...

[mehr]

Auch Reschitza ist jetzt Wirtschaftsentwicklungspol

Reschitza - Zu den vom Reschitzaer Bürgermeister Mihai Stepanescu gebetsmühlenartig wiederholten Forderungen gehörte jahrelang, dass die Stadt auf die Liste der Wirtschaftsentwicklungs-Pole gesetzt werden müsse, um in der EU-Haushaltsperiode 2007-2014, und in den weiteren Jahren, mit Vorrang gefördert werden zu können. „Reschitza hatte bislang bloß zu leiden darunter, dass die Stadt nicht auf diese Liste der Entwicklungspole gesetzt war”,...

[mehr]

Schulinspektorat muss umsiedeln

Temeswar – Es steht nun endgültig fest: Das Temescher Kreisschulinspektorat muss nach einem Jahrzehnt aus dem Temeswarer Stadtzentrum umsiedeln. Der Eigentümer dieses Gebäudes an der zentralen Loga-Straße, die Stiftung „Caritatea“, bekanntlich auch Besitzer des anliegenden Gebäudes des ehemaligen Kunstlyzeums, hat bekannt gegeben, den seit zehn Jahren stets erneuerten Mietvertrag nicht mehr verlängern zu wollen. Für den stattlichen Altbau,...

[mehr]

Karawane zur Berufsinformation

Kronstadt - Der Deutsche Wirtschaftsklub Kronstadt (DWK) startet in wenigen Wochen die „Berufskarawane“. Damit sollen Schüler und ihre Eltern über die Berufe informiert werden die im Rahmen einer dualen Berufsausbildung in Rumänien nach deutschem Muster erlernt werden können. Desgleichen wird erklärt, welche Zukunftschancen die Unternehmen bieten und wie die Ausbildung abläuft. An „Demo-Arbeitsplätzen“ können die Schüler bereits ihre zukünftigen...

[mehr]

Frohes Traubenfest in Großwardein

Großwardein - Auch dieses Jahr feierte man in Großwardein das traditionelle Traubenfest. Am 27. September versammelten sich alle im Festsaal der Universität  Partium, die das jährliche Traubenfest mit den Mitgliedern des DDF feiern wollten. Anwesend waren die Mitglieder des Forums mit Familien und Freunden, Kery Hajnal, Stellvertretender Schulinspektor, die Leitung des Friedrich Schiller Lyzeums (Nicolae Marcel Ungur und Iuliana Krisztina Vasi)...

[mehr]

Partisanen-Denkmal enthüllt

Fogarasch - Nach jahrelangem Tauziehen wurde nun endlich ein Denkmal  zur Erinnerung an die Kämpfe der Partisanen in dem Fogarascher Gebirge gegen das kommunistische Regime enthüllt. Dieses befindet sich vor  dem Eingang zu der hiesigen Festung, die in den Jahren der kommunistischen Herrschaft als politisches Gefängnis diente. An der am Sonntagnachmittag stattgefundenen Festlichkeit beteiligten sich Vertreter der Lokalbehörden, Pfarrer der...

[mehr]

Kirche, Reformation und Politik

Hermannstadt - Fünfundzwanzig international renommierte Referenten aus Aarhus/Dänemark, Brüssel und Straßburg über Mainz und Bern nach Ljubljana und Wroclaw, machten Hermannstadt/Sibiu am vergangenen Wochenende zum Zentrum der Debatte über die Reformation und deren Auswirkungen auf die Politik. Unter dem Titel „Kirche und Politik an der Peripherie. Reformation und Macht an den ‘Grenzen’ der deutschen, protestantischen Einflusszone imVergleich von...

[mehr]

Vielfalt in Einigkeit zelebriert

Engelsstimmen, Klagelaute, Vogelgeplapper oder spitze Schreie, mal hier, mal dort, bald überall. Der Strudel der Töne, der sich aus ihren Kehlen löst, erobert vereint den gesamten Luftraum. Erst sanft, dann markerschütternd, gewaltig und erhebend, dann wieder ein kaum hörbarer Hauch - die Erde erbebt vor ihren heiligen Stimmen. Nicht umsonst gehört der seit über 50 Jahren bestehende Kammerchor Madrigal zum kulturellen UNESCO-Welterbe Rumäniens....

[mehr]
Seite 1 von 18
cffviseu