Erasmus Büchercafe

Lokales: Nachrichtenarchiv

Alte Kronstädter Straßennamen in Erinnerung gebracht

Kronstadt - Seit vorigem Wochenende sind auf 20 Straßen und Plätzen der Kronstädter Inneren Stadt 42 Tafeln angebracht worden, die unter dem aktuellen Straßen- oder Platznamen auch die älteren rumänischen und deutschen Benennungen angeben. Es handle sich um eine Initiative des Vereins „Zusammen für die Entwicklung der Gemeinschaft“ (AIDC), informiert die Tageszeitung „Bună ziua Braşov“. Für die Anfertigung und Montage der weißen Täfelchen mit...

[mehr]

Bürgermeister sind für Eisenbahnverkehr

Orawitza/Anina – Bürger der Gemeinde Berlişte, als Initiatoren, und mehrere Bürgermeister der Ortschaften, die an der „Banater Semmeringbahn“ im Großraum Orawitza-Donautal liegen, haben sich in einem Offenen Brief an die Leitung der Temeswarer Eisenbahnregionale CFR Călători gewandt, in dem sie die Wiederaufnahme des regelmäßigen Zugverkehrs auf der ältesten Eisenbahnlinie des heutigen Rumäniens, der Strecke Orawitza-Jam, fordern. Seit einem...

[mehr]

Es gibt auch die schöne Seite

Über Siebenbürgen, Band 2Kirchenburgen im Hermannstädter LandFotografien und Text  Anselm RothLuftfotografie  Ovidiu SopaSchiller-Verlag Dies ist schon der zweite Band dieser Reihe, die sich bestens anlässt, wieder ein perfekt gemachtes Buch.Es handelt sich also um Kirchenburgen um Hermannstadt herum, wobei drei schon eingemeindet sind: Hammersdorf, Schellenberg und Neppendorf, die auch bestens genutzt werden. Aber auch andere Burgen kann man...

[mehr]

Eindämmungskosten vom Kreisrat getragen

Kronstadt – Zu den Hürden, die überwunden werden müssen, um endlich die Bauarbeiten am Flughafen Kronstadt/Braşov fortsetzen zu können, gehört auch die Regelung des Verlaufes eines Nebenbaches der Burzen/Bârsa. Das ursprüngliche Projekt, etwa fünf Jahre alt, hatte vorgesehen, dass die Kosten dafür (Machbarkeitsstudie und Arbeiten) von dem Umweltministerium getragen werden. In Verzug geratene Anträge, wiederholte Umstellungen von Prioritäten und...

[mehr]

Sicheres Trinkwasser für Harbachsdorf

Hermannstadt – Die Montage einer Filteranlage im Wert von 15.000 Euro zur Belieferung der rund 650 Einwohner in Harbachsdorf/Cornăţel mit reinem Trinkwasser soll in nächster Zukunft Wirklichkeit werden. Zur Sammlung der notwendigen Mittel nimmt die Polisano-Stiftung am Hermannstädter Halbmarathon 2016 teil, der am 28. Mai stattfinden wird. Zu den Förderern des Projektes zählen bereits die Polisano-Gruppe, die Filialen des Französischen...

[mehr]

Brauchtumspflege an der Brukenthalschule

Hermannstadt - „Ein Strauß voller Traditionen – Blumen und Pflanzenmotive in der sächsischen Stickerei“ – so heißt das Projekt, das Camelia Stefan (Emil-Sigerus-Museum), Ghizela Vonica (Naturkundemuseum) und Bianke Grecu (Samuel-von-Brukenthal-Gymnasium) in diesem Frühjahr und Sommer im Rahmen des Unterrichts für Geschichte und Tradition der deutschen Minderheit in Rumänien gemeinsam durchführen. Bianke Grecu zufolge erreicht das Projekt rund 170...

[mehr]

Hermannstädter Kreisrat auf Reisen

Hermannstadt – Zur Intensivierung der internationalen Beziehungen wird der Kreisrat Hermannstadt/Sibiu im April zwei ausländische Delegationen empfangen. In der ersten Aprilwoche wird auf Initiative von Anca Opris, der rumänischen Botschafterin in der Schweiz, und auf Einladung des Kreisrates eine Delegation des Kanton Freiburg erwartet. Neben thematischen Workshops zu Landwirtschaft, Umweltschutz, Tourismus und Wirtschaft stehen auch diverse...

[mehr]

Iova läuft zur PSD über

Karansebesch/Reschitza – Nachdem ihm seine Partei, die PNL, übel mitgespielt hat (ADZ berichtete von den politischen Pirouetten des PNL-Kreischefs Ion Marcel Vela, des Bürgermeisters von Karansebesch), zog der amtierende Präsident des Kreisrats Karasch-Severin, der Vizepräsident Ilie Iova, die Konsequenzen: er kündigte an, für den Erzrivalen seiner bisherigen Partei, der PNL, für die PSD, um den Ratshausvorsitz in Karansebesch anzutreten. Bisher...

[mehr]

Fischwilderer festgenommen

Neumoldowa – Die Grenzpolizei Altmoldowa/Moldova Veche hat dieser Tage auf dem Donaustausee Eisernes Tor I zwei Wilderer gestellt, die nachmittags mit einem Akku im Raum des Golfs bei der Insel Ostrovu Mare vor Altmoldowa „fischten“. Mittels Stromschlägen hatten sie vom Boot aus die Fische betäubt bzw. getötet und mit Keschern aus der Donau geschöpft. Die Patrouille der Grenzer näherte sich den beiden Bootsinsassen und forderte sie mittels...

[mehr]

„Großes Herumstrolchen“ im Südbanat

Orawitza (ADZ) – „Großes Herumstrolchen/Marea Hoinăreală 2016“ heißt die neueste Freiwilligenaktion der Ökologischen Gruppe für Zusammenarbeit GEC „Nera“ aus Orawitza/Oraviţa (Kreis Karasch-Severin), die am Samstag, dem 26. März, im Nationalpark Nera-Klamm – Beuşniţa-Wasserfälle eingeleitet wird. Das Unterfangen soll im Naturschutzgebiet Şuşara-Klamm und in der Ortschaft Deutsch-Saska/Sasca Montană durchgeführt werden. Es handelt sich dabei um...

[mehr]
Seite 3 von 18
cffviseu