Erasmus Büchercafe

Lokales: Nachrichtenarchiv

Ehrlicher Finder Opfer von Einbrechern

Reschitza – Claudiu Balaci war Fußballer in Reschitza, als die Mannschaft noch in der ersten Liga mitmischte. Heute lebt er als Taxifahrer und Trainer einer Viertligamannschaft in Reschitza. Freitag vergangener Woche ließ eine 73-jährige Kundin ihre Tasche in seinem Taxi versehentlich liegen. Balaci fand darin 9550 Euro und 11.500 Lei, aber keine Dokumente. Er brachte die Tasche zur Polizei und ein paar Stunden später hatte die Besitzerin die...

[mehr]

Einsatz für bilaterale Beziehungen und deutsche Minderheit

Bukarest (ADZ) - Für seinen Einsatz um die deutsch-rumänischen Beziehungen ist der Beauftragte der Bundesregierung Deutschlands für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten und langjährige Bayreuther Bundestagsabgeordnete Hartmut Koschyk mit dem Nationalorden „Stern Rumäniens“ im Range eines Offiziers ausgezeichnet worden. Die feierliche Ordensverleihung nahm der rumänische Botschafter Emil Hurezeanu in der rumänischen Botschaft in Berlin...

[mehr]

APIA vermüllt die Landschaft

Reschitza – Am vergangenen Wochenende wurde ein Kipplaster mit Karasch-Severiner Kennzeichen von Bürgern dabei beobachtet, wir er seine Ladung – Papier/Dokumente und Büroausstattungen – irgendwo an der Ausfahrt von Reschitza nach Karansebesch am Straßenrand der Nationalstraße 58A wegkippte. Die lokalen Medien nahmen die Spur auf und fanden schnell heraus, dass der Laster einem Bürger des Reschitzaer Vororts Câlnic gehört und dass die Papiere, und...

[mehr]

Oktoberfest mit Bier, Wurst und Blasmusik

Sathmar - Das Regenwetter konnte die Lust der Besucher des diesjährigen Kleinen Oktoberfestes in Sathmar/Satu Mare nicht verderben. Bei der zweitägigen Veranstaltung erwarteten die Organisatoren, das DFD Kreis Sathmar, die Handwerkskammer in Sathmar und der Deutsch-Rumänische Wirtschaftsverein die Gäste mit rund 700 Liter Bier aus Stuttgart und 400 Kilogramm Wurst. Das Kleine Sathmarer Oktoberfest wurde vergangenem Samstag von Johann Leitner,...

[mehr]

Schüler erhielten Sprachurkunden

Temeswar - In diesem Jahr wurde zum zweiten Mal im Temeswarer Banater-Kolleg eine deutsche Sprachdiplomprüfung Stufe I (DSD I) veranstaltet. 27 Schüler, darunter Schüler der 9. Klasse sowie der 11. und 12. Klasse legten die Prüfung im Frühling dieses Jahres für Deutsch als Mutter- (DaM) und Deutsch als Fremdsprache (DaF) ab. Infolge der Prüfung erhielten sie ein Zeugnis in der Spracheinstufung A2/B1. Die Verleihung des Deutschen Sprachdiploms der...

[mehr]

Ballett und Tanz im Herbst

Hermannstadt – Das Balletttheater Hermannstadt bringt im Herbst mit „Baiadera“ und „Der Nussknacker“ zwei Premieren des klassischen Balletts auf die Bühne, beide in der Choreographie Aleisha Gardners und Kirill Ermolenkos. „Baiadera“ kann am 15. und 26. Oktober sowie am 6. und 7. November im Radu-Stanca-Theater, der neuen Auftrittsbühne des Hermannstädter Balletttheaters, besucht werden. „Der Nussknacker“ hat am 21. November Premiere, ebenfalls...

[mehr]

Virtuelle Realität im Museum

Kronstadt – Das Kronstädter Museum „Casa Mureşenilor“ stellt in nächster Zukunft modernste technische Möglichkeiten seinen Besuchern zur Verfügung. Es handelt sich um Apps für Handys, die mit Sonderbrillen (Samsung Gear VR) eine virtuelle Realität vermitteln – eine Anwendung, die landesweit als Premiere gilt. So wird es ermöglicht, dass drei virtuelle Führer die Besucher durchs Museum leiten. Diese Führer sind Mitglieder der Mureşanu-Familie:...

[mehr]

Smartphone-App für Studenten der TU „Politehnica“

Temeswar – Die Studierenden der Technischen Universität „Politehnica“ in Temeswar werden anhand einer Smartphone-Anwendung über die verschiedensten Sachen informiert. Infos über den Stundenplan, Prüfungen und Klausuren, Neuigkeiten aus der Universitätswelt oder der Plan der Unigebäude und Säle – all das können Studierende bloß durch die Berührung eines Smartphones oder Tablets erfahren. Die neue App „Student UPT“ wurde von zwei Studenten an der...

[mehr]

Drei sächsische Häuser im Freilichtmuseum

Im Freilichtmuseum im Jungen Wald in Hermannstadt wurden dieser Tage gleich drei siebenbürgisch-sächsische Häuser eingeweiht. Es handelt sich um das Anwesen einer Strohflechterfamilie aus Michelsberg/Cisnădioara, ein Hahnbacher Bauernhaus und das Haus eines Weinbauern aus Kleinschelken/Şeica Mică. Den eingeladenen Gästen wurde nach der Besichtigung ein kleines Kulturprogramm geboten: es tanzte die Volkstanzgruppe des Brukenthallyzeums und die...

[mehr]

Firma erpresst Stadt

Reschitza – Mittwoch- morgen rief einer der Direktoren des Mediascher Unternehmens Ro-a-Tir im Rathaus Reschitza und bei den Medien an und gab bekannt, dass ab 12 Uhr mittags alle Nahverkehrsbusse des Unternehmens ins Reschitzaer Depot eingezogen werden. Das heißt, dass binnen Stunden der Nahverkehr lahmgelegt wird. Daraufhin berief Bürgermeister Popa den Ausschuss für Notfallsituationen ein, den er um Lösungsvorschläge bat, bevor die Schüler der...

[mehr]
Seite 1 von 17
cffviseu