Auswahl für Filmfestival in Rosenau steht fest

12. Auflage des Festivals in zwei Etappen im Juli und August

Kronstadt- Produzenten und Regisseure aus aller Welt haben ihre Filme in die Wettbewerbs-Sektion des Historischen Filmfestivals von Rosenau/Râșnov eingeschrieben. Die Auswahl der Jury wurde nun getroffen – 16 Dokumentarfilme aus 11 Ländern werden ins Rennen für den Publikumspreis, den Preis der Jury und dem Preis der Schülerjury treten. Die dreiköpfige Jury besteht aus dem prominenten französischen Filmemacher Pierre-Henri Deleau, der Filmkritikerin Irina Margareta Nistor und dem Regisseur [erban Georgescu, der bei der 11. Auflage des Festivals Jahr 2019 zwei Preise mit seinem Film „Das Tagebuch der Familie -escu“ erhalten hat.

Für die Schülerjury wurden in diesem Jahr neun Lyzeaner aus Temeswar, Kronstadt und Bukarest ausgewählt. Die Jugendlichen werden die Möglichkeit haben, bei mehreren Filmworkshops teilzunehmen. Über 60 Dokumentar- und Spielfilme, mehrere Ausstellungen von rumänischen und ausländischen Künstlern, Konzerte und Theatervorstellungen stehen auf dem diesjährigen Programm des Historischen Filmfestivals Rosenau, dessen 12. Auflage in diesem Sommer in zwei Etappen unter dem Motto „Krieg und Frieden“ stattfinden wird: zwischen dem 17. und 26. Juli, bzw. zwischen dem 21.  und dem 30. August. Das Filmfestival ist eins der wenigen Kulturveranstaltungen im Kreis Kronstadt, das in diesem Sommer trotz Coronavirus-Einschränkungen stattfindet.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert