Erasmus Büchercafe

Bürgerpark soll saniert werden

Öffentliche Ausschreibung stockt wegen Gerichtsprozess

Die Allen des Bürgerparks befinden sich zurzeit in einem schlechten Zustand. Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar – Der Bürgerpark/Parcul Civic in Temeswar/ Timişoara soll generalüberholt werden. Eigentlich hätten die Arbeiten im Frühjahr beginnen müssen, nachdem der Gewinner der öffentlichen Ausschreibung bekannt gegeben wurde. Das Unterfangen stockt jedoch wegen eines Gerichtsprozesses, da eine der beiden Verliererfirmen, die an der Ausschreibung teilgenommen haben, das Ergebnis angefochten hat. In wenigen Tagen soll das endgültige Gerichtsurteil fallen.

Ein Unternehmen und zwei Joint-Ventures beteiligten sich an der öffentlichen Ausschreibung, die am 31. Januar d.J. endete. Als Gewinner wurde das Joint-Venture, gebildet aus den Firmen Elf Road SRL und D&C Garden Design SRL, festgelegt, jedoch focht T.T.&Solaria Grup dieses Ergebnis vor Gericht an. Bei dem „unzufriedenen“ Unternehmen handelt es sich um eine Firma, die schon in der Vergangenheit einen Vertrag mit dem Bürgermeisteramt Temeswar gehabt hat – und zwar für die Reinigung der von der Rumänischen Gesellschaft für Filmvertrieb RADEF rückerstatteten Kinos. An der Ausschreibung hatte sich noch das Joint-Venture Lovrintim SRL- Rogera Prest Com SRL beteiligt.

Der Bürgerpark hinter dem Bega-Einkaufszentrum gehört zu jenen Temeswarer Parks, die sich in einem schlechten Zustand befinden. Der Park, der den Theatersaal Nr. 2 des Nationaltheaters Temeswar beherbergt, soll für bis zu 7,2 Millionen Lei, MwSt. eingeschlossen, innerhalb von sechs Monaten saniert werden.

Die Alleen und das Parkmobiliar müssen erneuert werden, eine Bewässerungsanlage eingerichtet und die alten Bäume mit neuen ersetzt bzw. zusätzliche Bäume und Sträucher gepflanzt werden, heißt es im Sanierungsprojekt. Mehr als 67.000 Quadratmeter groß ist die Fläche dieses Parks, der auch mit einer öffentlichen Beleuchtung versehen wird. Dort, wo sich heute der Bürgerpark erstreckt, befand sich einst die Siebenbürger Kaserne, die in den 1960er Jahren abgetragen wurde. Der Bürgerpark, der die Blumenuhr, ein Symbol von Temeswar, beherbergt, ist einer der jüngsten Parks in der Stadt – er wurde im Jahr 1971 angelegt. Der Theatersaal Nr. 2 ist in der ehemaligen Reithalle der Siebenbürger Kaserne im Betrieb.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert
Kanton Aargau