Erasmus Büchercafe

„Gruß an dich, Kindheit“

Festprogramm zum Tag des Kindes in Reschitza

Der „Menestrelul“-Chor des Reschitzaer Palastes der Kinder im wieder einmal viel zu kleinen Festsaal der Bibliothek.
Foto: privat

Am 30. Mai, ab 15.30 Uhr, war im Innenhof der Deutschen „Alexander Tietz“-Bibliothek aus Reschitza eine Veranstaltung zum Internationalen Tag zum Schutz des Kindes, dem 1. Juni geplant, die dann, wegen des Schlechtwettereinbruchs vom vergangenen Wochenende, in die Innenräume der Bibliothek verlegt werden musste. Die Festveranstaltung begann mit dem „Menestrelul”-Chor des Kinder- und Schülerpalastes Reschitza (Dirigent: Prof. Adriana Teodora Ponoran), der die Atmosphäre gleich auf den Höhepunkt brachte und den Anwesenden langen Beifall entlockte. Die Kleinen aus der I. Klasse des „Diaconovici-Tietz“-Lyzeums Reschitza, deutsche Abteilung, Lehrerin Daniela Schmiedt, sangen deutsche Lieder, führten Gesellschaftstänze auf und wurden gleichfalls mit anhaltendem Applaus belohnt. Zahlreiche Eltern, Großeltern und Bekannte waren im Festsaal der Bibliothek anwesend, sodass kaum Platz für die Darsteller selbst  war. Sie mussten aus Platzmangel alle stehen, was aber der guten Laune kaum Abbruch tat.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert