Irischer Botschafter im Kreisrat

Kreisrat strebt Partnerschaft mit irischer Grafschaft an

Während des Besuches ließ sich auch Zeit für das Schachspiel finden. Foto: Kreisrat Hermannstadt

Hermannstadt - Einen Besuch des irischen Botschafters in Bukarest Paul McGarry empfing die Hermannstädter Kreisratsvorsitzende Daniela Cîmpean am Donnerstag im Sitz der Kreisverwaltung in der Sporergasse/General Magheru. Den Anlass für den offiziellen Besuch bot das Kulturfestival „Bloomsday“, das jährlich zu Ehren des irischen Schriftstellers James Joyce in über 200 Städten weltweit begangen wird und heuer erstmals im Hof des Brukenthalmuseums mit Theater und Musik gefeiert wurde.

„Wir wünschen uns, dass dieser Besuch den Grundstein für eine solide Zusammenarbeit zwischen dem Hermannstädter Kreisrat und einer irischen Grafschaft legt. Wir haben gemeinsame Projekte und Irland ist ein Beispiel guter Praktiken, das den Kreisrat Hermannstadt beispielsweise überzeugt hat, die Gastronomie in seine Entwicklungsstrategie aufzunehmen. Ich bin überzeugt, dass eine Erweiterung der Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern den Partnern nur Vorteile bringen kann“, so die Kreisratsvorsitzende Daniela Cîmpean.

Zu den wichtigsten Projekten des Kreisrates in Zusammenarbeit mit Irland zählen EUREGA Interreg Europe für stärkere und widerstandsfähige gastronomische Regionen, die Gastronomische Hauptstadt Europas 2019 oder das Programm COSME für kleine und mittelständische Unternehmen zur Unterstützung der lokalen Belieferungsketten im Lebensmittelbereich.

Weitere Interessensbereiche bilden die Entwicklung des ländlichen Bereiches oder der kleinen und mittelständischen Unternehmen und der Start-Ups im Bereich der Landwirtschaft.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert