Erasmus Büchercafe

Robus „Garagiade“ geht weiter

Dacia-Stadtteil im Norden Temeswars ist dran

In diesen Tagen werden die Garagen im Dacia-Stadtteil von Temeswar abgerissen. Foto: Raluca Nelepcu

Temeswar – Die Garagenabrissaktion, die sogenannte „Garagiade“, wie sie Bürgermeister Nicolae Robu bezeichnet, geht in diesen Tagen in Temeswar/Timişoara weiter. Wenn bisher die Garagen aus dem Soarelui-Stadtteil im Süden der Stadt abgerissen wurden, so werden in diesen Tagen die Garagen im Dacia-Viertel im Norden Temeswars beseitigt. 39 solche Konstruktionen sollen hier fallen, kündigte Nicolae Robu an.

Es geht um die Garagen in der Ulmului-Straße, in unmittelbarer Nähe der orthodoxen Kirche. Bevor sich die Mitarbeiter des Bürgermeisteramts an die Arbeit machten, hatte der Stadtvater die Aktion auf Facebook angekündigt. Und zwar mit einer Umfrage, die 22. aus dem Jahr 2019, wodurch er erfahren wollte, ob die Bürger die Garagen abgerissen sehen oder doch lieber behalten wollen. Die Umfrage ergab, dass eine Mehrheit der Facebook-Freunde Robus die Garagen-Abrissaktion begrüßt. Mehr noch: Die Bürger wollten erfahren, wann denn auch die Garagen aus Stadtteilen wie  Bucovina, Lipovei, Buziașului, Lunei, Girocului oder Dâmbovița fallen werden.

Im vergangenen Jahr wurden in Temeswar mehr als 200 Garagen abgerissen, die meisten davon im Soarelui-Viertel, wo der Bürgermeister wohnt. Man konnte es leicht beobachten: In vielen dieser Garagen hatten die Temeswarer allerlei Sachen aufbewahrt, nur nicht die eigenen Autos. Zu Jahresbeginn wurden weitere über 100 solche Bauten niedergerissen. In all diesen Stadtteilen, wo die Garagen abgeschafft werden, sollen neue Parkplätze entstehen. Durch den Abriss dieser Konstruktionen wird aber nicht nur dem Parkplatzmangel entgegengewirkt, sondern es ist auch ein Schritt in Richtung Verschönerung der Temeswarer Stadtteile.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert