Schlagerfestival „Goldener Hirsch“ abgesagt

Kronstadt – Das internationale Schlagerfestival „Goldener Hirsch“/Cerbul de Aur, dessen 20. Edition heuer zwischen dem 20. – 23. August erneut am Kronstädter Marktplatz/Piața Sfatului hätte stattfinden sollen, wurde offiziell abgesagt. Die Entscheidung des Veranstalters, die Rumänische Fernsehgesellschaft TVR, ist auf die Covid-19-Pandemie zurückzuführen und wurde in Absprache mit den Lokalpartnern, dem Bürgermeisteramt und dem Kreisrat Kronstadt/Brașov, getroffen.

Letztere beiden haben die Finanzierung jeglicher Kulturevents für 2020 gestrichen. Auch wollten alle Mitbeteiligten keinen Kompromiss eingehen und das klassische Format des Festivals ändern. Um die Jubiläumsfeier trotzdem hervorzuheben, wird ein TV-Ereignis organisiert, das „die Aufmerksamkeit des Publikums auf die reiche Geschichte des Festivals lenken wird“, sagen die Veranstalter. Diese reicht bis ins Jahr 1968 zurück, das international berühmt gewordene Ereignis erlebte in den 52 Jahren jedoch allein 19. Auflagen: vier in kommunistischen Zeiten, wonach es verboten wurde, die restlichen nach 1992. Internationale Stars sind auf die Kronstädter Bühne, anfangs beim Dramentheater, nach der Wende am Marktplatz gestiegen.

Die Gesamtkosten für den Goldenen Hirsch 2018 liegen bei rund 5,9 Millionen Lei, im Vorjahr jedoch war allein der Beitrag der TVR rund sechs Millionen Lei (fast 1,3 Millionen Euro), wobei die Lokal- und Kreisbehörden aus Kronstadt die restliche Summe bis zu 7,6 Millionen Lei ergänzt haben.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert