Übertragungen der Pontifikalämter

Temeswar – Im Kontext der gegenwärtigen Corona-Krise kündigt die römisch-katholische Diözese Temeswar/Timișoara das Programm der Live-Übertragungen der Gottesdienste an. Alle Messen werden live aus der Kapelle des Bischöflichen Ordinariats auf der Facebook-Seite des Bistums Temeswar übertragen, unter „Episcopia Romano-Catolică Timișoara/Bistum Temeswar/Temesvári Egyházmegye“ im Sozialnetzwerk zu finden.

Sofern die zuständigen Staatsbehörden oder die Gemeindeverwaltungen nichts anderes bestimmen, werden live aus der Kapelle des Bischöflichen Ordinariats die Heiligen Messen wie folgt übertragen: 

Am 29. März, also am fünften Fastensonntag (Schwarzer Sonntag), wird um 11 Uhr eine Messe in rumänischer Sprache gefeiert. 
Die dreisprachige Palmsonntagsmesse mit rumänischer Predigt am 5. April wird um 10 Uhr aus der Bischofskapelle gesendet, die Gründonnerstagsmesse der Ölweihe am 9. April ebenfalls um 10 Uhr. 

Das Pontifikalamt am Gründonnerstag wird um 18 Uhr zum Gedenken an das Letzte Abendmahl übertragen. 
Die Karfreitagszeremonie beginnt um 15 Uhr. Am Ostersamstag beginnt die Vigilfeier um 20.30 Uhr und wird ebenfalls live auf Facebook gesendet, ebenso das österliche Pontifikalamt am Ostersonntag, dem 12. April, ab 10 Uhr.

An Wochentagen feiert Bischof Josef Csaba-Pal täglich, um 7.15 Uhr, eine Heilige Messe in der Kapelle des Bischöflichen Ordinariats, die live auf Facebook übertragen wird: Montag, Dienstag und Mittwoch auf Rumänisch, Donnerstag und Freitag auf Ungarisch und Samstag auf Deutsch und Rumänisch.
 

cffviseu