Zoo empfängt wieder Gäste

Hermannstadt - Seine Tore hat der zoologische Garten im Hermannstädter Jungen Wald/P˛durea Dumbrava seit vergangenem Mittwoch wieder für seine Gäste von nah und fern geöffnet. Die Besucher sind täglich zwischen 9.30 und 19.30 Uhr zu einem Spaziergang in den Alleen des im Land ältesten Zoos eingeladen, wo zurzeit 253 Tiere aus 62 Arten bewundert werden können.

Für den Schutz der Besucher hat die Zooverwaltung eine Reihe Vorkehrungen zur Wahrung des Sicherheitsabstandes getroffen. Der Eintritt der Gäste erfolgt sowohl durch den Haupteingang am See als auch jenen Richtung Goldtal-Viertel/Valea Aurie. An den Kassen wurde aufgrund der Bildung von Warteschlangen der Sicherheitsabstand anhand von farbigen Linien am Asphalt markiert und die Mitarbeiter an den Kassen tragen für die gesamte Dauer ihres Dienstes eine Atemschutzmaske. Die üblicherweise für die Besucher zugänglichen Innenbereiche wie auch der Spielplatz bleiben in einem ersten Schritt geschlossen. Die öffentlichen Toiletten wurden mit Flüssigseife, Desinfektionsmittel und Einweghandtüchern oder Händetrocknern ausgestattet. Die Verkaufsstände im Zoo haben den Betrieb zwar wieder aufgenommen, doch ist der Aufenthalt auf den Terrassen oder das Verweilen in den betreffenden Gegenden untersagt.

Für einen möglichst unterhaltsamen Zoobesuch empfiehlt die Zooverwaltung die kostenlose Nutzung der hier verfügbaren Internetverbindung und das Herunterladen des virtuellen Zooführers „Ghid Virtual - Sibiu Zoo“ im App Store oder Google Play.
 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert