Erasmus Büchercafe

MEINUNG UND BERICHT: Nachrichtenarchiv

„Für Europa ist nationales Denken immer noch ein Problem“

Das Informationszentrum des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) lud am Mittwoch vergangener Woche in Bukarest zu einem Rundtischgespräch von besonderer politischer Aktualität: „Wohin geht Europa?“ Dieser Frage stellten sich die Diskutanten auf dem Alumnitreffen ehemaliger Stipendiaten. Besondere Gäste des Abends: der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland, Werner Hans Lauk, und der SPD-Bundestagsabgeordnete Christian Flisek. In...

[mehr]

Deutsche Kulturpolitik im Ausland

Dr. Bernd Fabritius wurde kürzlich zum Vorsitzenden des Unterausschusses „Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik“ des Auswärtigen Ausschusses im Deutschen Bundestag gewählt. Auf der Agenda der Mitglieder dieses Unterausschusses stehen die internationalen Übereinkommen zum Schutz von Kulturgütern sowie die interkulturellen Beziehungen. Träger der Auswärtigen Kulturpolitik sind insbesondere das Goethe-Institut, der Deutsche Akademische...

[mehr]

Staffellauf und Gruppenarbeit am Strand

Mamaia. Morgens zum Aufwärmen eine Beachvolleyball-Einheit am Strand, dann eine Gruppenarbeit zur Sportpolitik, anschließend ein Staffellauf mit Sprint und Schwimmen: Beim ersten Sommer-Sprachcamp der Bonner Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) in Mamaia an der Schwarzmeerküste erlebten 21 junge Deutschlerner aus Ostrumänien und der Republik Moldau ein intensives und abwechslungsreiches Programm. Die Morgensonne hat den Campingplatz...

[mehr]

Kunst, die unter die Haut geht

In der Temeswarer Drei-Zimmer-Wohnung hört man ein leises Brummen. Es klingt so, als würde jemand eine elektrische Zahnbürste im Badezimmer benutzen. Doch das Geräusch kommt aus einem anderen Raum. Hier sitzt Bogdan Preutescu auf seinem Arbeitsstuhl und arbeitet fleißig mit seiner Tätowiermaschine an einem beeindruckenden Tattoo am rechten Arm seines Kunden. Der 27-jährige Temeswarer hat aus seiner Leidenschaft fürs Zeichnen in den letzten drei...

[mehr]

WORT ZUM SONNTAG: Die geistige Macht

Eine amerikanische Zeitung schrieb einen Wettbewerb aus mit dem Thema: „Was ist das Geld?“ Zahlreiche Antworten liefen ein. Den ersten Preis erhielt folgende Antwort: „Das Geld ist ein Zaubermittel, durch das wir uns alles in der Welt verschaffen können, das Glück ausgenommen, und wodurch wir alle Türen öffnen können, außer der Himmelstür!“ Diese Antwort ist richtig. Mit Geld kann man sich alles verschaffen: Genüsse, Ansehen, Macht, Ehrentitel,...

[mehr]

Erasmus-Partnerschaft ermöglicht Studium im Ausland

Letzter Workshoptag der Studenten der Deutschen Schauspielabteilung in Temeswar/Timişoara mit Werner Strenger, Schauspieler und Professor an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Graz. Drei Tage hat der Theaterworkshop mit den Studenten der deutschen Schauspielabteilung an der Musik- und Theaterhochschule der West-Universität Temeswar gedauert. Alle Studenten der drei Studiengänge der deutschen Schauspielabteilung sind daran...

[mehr]

Repräsentation und Interessenvertretung

In Dinkelsbühl hat zum Abschluss des Sachsentreffens am Pfingstmontag eine Podiumsdiskussion stattgefunden, die gut besucht war und an der das Publikum regen Anteil genommen hat. Das Thema lautete „Repräsentation und Interessenvertretung“. Unter der Moderation von Volker Petri, Bundesvorsitzender des Bundesverbandes der Siebenbürger Sachsen in Österreich, diskutierten Dr. Bernd Fabritius, MdB, Vorsitzender der Föderation der Siebenbürger Sachsen,...

[mehr]

Der Raum im Spannungsverhältnis zwischen Fiktionalität und Faktualität

Vom 1. bis 4. Juni 2015 fand in Kronstadt/Braşov der X. Internationale Kongress der Germanisten Rumäniens unter Mitwirkung zahlreicher Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem In- und Ausland statt. Als Kooperationspartner der Gesellschaft der Germanisten Rumäniens (GGR) fungierten das Forschungs- und Exzellenzzentrum „Paul Celan“ der Universität Bukarest, das Institut für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas (IKGS) an der...

[mehr]

Rekordpreis für die begehrte Schwarzerde

50.000 Euro pro Hektar Ackerland – das ist der bisherige Rekordpreis auf dem seit einiger Zeit boomenden rumänischen Bodenmarkt. Und er wurde kürzlich in Westrumänien bzw. im Kreis Arad geboten und auch bezahlt. Man stutzt heutzutage höchstens, die Verwunderung darüber ist längst nicht so groß, wie das noch vor einigen Jahren der Fall gewesen wäre. Der italienische Unternehmer Fabrizio Bruno, als Vertreter der Firma Corn Valley Est, kaufte 2,6...

[mehr]

Notlandung im Weizenfeld

Es ist ein heißer Junitag, als sich das Unglück ereignet. Das Flugzeug verliert einen seiner Tanks und muss in einem Weizenfeld notlanden. Die Bauern laufen erschrocken zur Landestelle und stellen überrascht fest, dass die Maschine und deren Fluggäste unversehrt sind. Zu ihrer Überraschung sitzt darin der zukünftige König Carol II. von Hohenzollern-Sigmaringen (1893 – 1953), der von Paris via München nach Bukarest fliegen wollte. Wir schreiben...

[mehr]
Seite 1 von 5
cffviseu
Kanton Aargau