Erasmus Büchercafe

MEINUNG UND BERICHT: Nachrichtenarchiv

Fremdenverkehr auf Rumänisch

Zugegeben, Ärger kann ein guter Ansporn sein, um zur Feder zu greifen. Und hierzulande gibt es Ärger im Überfluss. Man kann sich fortwährend ärgern, sich aufregen, die Geduld verlieren, und das ziemlich oft. An Land und Leuten ist so mancher schon verzweifelt, aber man sollte es nicht immer derart tragisch nehmen. Auf keinen Fall in diesem Lande, in dem es mitunter so humorvoll traurig zugehen kann.Die Gesundheit solle man schonen, heißt es immer...

[mehr]

Shakespeare und die PSD

Die PSD ist die größte, die zerrissenste, zu jeder Niedertracht bereite Partei Rumäniens. Shakespeare hätte an ihr Freude und Inspiration gehabt. Ideologisch ist an der PSD nicht viel dran. Seit ihrer Gründung 2000 ist ihr Ziel Machtbesitz – wie auch das ihrer Vorgängerparteien FSN, FDSN, PDSR. Zum Eigennutz der Parteispitzen: a) zwecks Selbstbereicherung aus Staatsgeldern, b) zwecks Beschützung der Neureichen aus ihren Reihen durch Justizbeugung...

[mehr]

EU-Bürgerinitiative kann jetzt online unterstützt werden

Der Jahreskongress der Föderalistischen Union Europäischer Nationalitäten (FUEN), der zwischen dem 17. und 21. Mai in Klausenburg/Cluj-Napoca abgehalten wurde, stand in diesem Jahr im Zeichen der „Minority SafePack Initiative“ (MSPI), einer Europäischen Bürgerinitiative, die es anstrebt, den Schutz der nationalen und sprachlichen Minderheiten zu verbessern und die kulturelle und sprachliche Vielfalt in der Europäischen Union zu stärken. Seit 15....

[mehr]

10 Jahre nach Aufnahme in der EU

Rumäniens bisheriger und neu benannter Außenminister, Teodor Meleşcanu, präsentierte unser Land kurz vor seinem Rücktritt im Europäischen Haus Berlin, der Vertretung der Europäischen Kommission, im Rahmen des Veranstaltungsformats „EBD-Dialog“ zum Thema „Rumänien – 10 Jahre Mitglied der EU“. Rumänische Schwesternorganisation des EBD ist die Europäische Bewegung Rumänien. Weltweit aktiv sind 248 DBE-Mitgliedsorganisationen. Organisiert wurde die...

[mehr]

„Wenn man Anfang des Jahres 600.000 Menschen auf die Straße gebracht hat, sind die Erwartungen hoch“

Die massiven Straßenproteste von Anfang Februar haben die heimische Zivilgesellschaft zusammengeschweißt: 18 Nichtregierungsorga-nisationen und 9 Bürgergruppen aus Arad, Bacău, Bukarest, Craiova, Galatz, Jassy, Großwardein/Oradea und Temeswar gründeten Ende Mai das nationale Netzwerk „Contract România“, das sich für liberale Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechte sowie für eine unverminderte Korruptionsbekämpfung einsetzen will....

[mehr]

Orthodoxie für Unorthodoxe erklärt

Der neue Band „Die Orthodoxe Kirche in der Selbstdarstellung“ aus dem LIT-Verlag mit 16 Beiträgen meist rumänischer Autoren bietet ein wertvolles Kompendium. Im gesamteuropäischen Kontext gehört die Orthodoxe Kirche speziell im ost- und südosteuropäischen Raum traditionell zu den geschichts-, gesellschafts- und mentalitätsprägendsten Institutionen. Obwohl die Länder von Russland bis Rumänien und Bulgarien Jahrzehnte kommunistischer und...

[mehr]

„Falschinformationen und Verleumdungen“

Die jüngste Tagung des Stadtrats Karansebesch war wieder vom Kleinkrieg zwischen der starken PSD-Opposition und dem von der PNL unterstützten Bürgermeister Felix Borcean (PNL) geprägt, dem die Oppositionsfraktion in zwei seiner Hauptvorhaben neuerlich eine Niederlage beibrachte. Der Verkauf einer 10.000 Quadratmeter großen Fläche der Stadt an einen interessierten Investor wurde vereitelt, ebenso der Umbau zweier neu eingerichteter Spielplätze in...

[mehr]

Lernzentrum Edulier feiert einjähriges Bestehen

In der Bukarester Lipova-Straße, nahe des Nordbahnhofs, hört man schon von weitem die freudigen Kinderstimmen, die einen noch freudiger in Empfang nehmen. Schon beim Eintreten in die Räumlichkeiten der Nichtregierungsorganisation (NGO) „Edulier“ fühlt man sich auf Anhieb wohl. Bis vor einem Jahr war die Gemeinde der Legastheniker in Rumänien benachteiligt, größtenteils mangels monetärer Mittel und unzureichender Information. Cristiana Ionescu,...

[mehr]

Die Nieserin

Es ist immer wie eine kleine Explosion, die das ganze Haus erschüttert. Nachdem die Wände zu wackeln aufgehört haben und die Kollegen wieder unter den Schreibtischen hervorgekrochen sind, tönt es aus der oberen und unteren Etage im Chor: „Gesundheit!!!“ Die Nieserin kann nichts dafür, sie befürchtet halt einfach zu platzen, wenn sie ihre 160 Stundenkilometer Niesgeschwindigkeit nicht ungehemmt entfesseln kann.Für uns Zimmergenossinnen, nur je...

[mehr]

WORT ZUM SONNTAG: Was Leid bereitet, gibt auch Freude

„Christus spricht: Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken“ . (Mt. 11, 28)„Viele Menschen leben heute so, als ob das Negative nicht zu unserem Leben dazugehören würde – der Schmerz, die Schlaflosigkeit, das Leid, die Angst, das Unerwartete und Unvorhersehbare. Wir lassen uns dazu verleiten, zu glauben, dass all dies nur unnötige Umwege auf unserem Lebensweg wären, derer wir uns entledigen könnten. Wir...

[mehr]
Seite 1 von 5
cffviseu
Kanton Aargau