Erasmus Büchercafe

MEINUNG UND BERICHT: Nachrichtenarchiv

Kultur im Herbst

Der lange Sommer mit seinen Festivals ist verstrichen und schon klopfen neue Ereignisse an die Tür. Das Angebot ist reich und erstreckt sich über mehrere Bereiche, von zeitgenössischer Kunst, über Film und Theater bis hin zu Tanz. Bei all diesen Events sind jugendliche Volontäre zu sehen, die in die Welt der Kunst und der Veranstaltungen eingeführt werden. Dabei ist jeder Volontär für etwas zuständig, beispielsweise für Fotografie, Organisieren,...

[mehr]

Wort zum Sonntag: Toleranz schafft Frieden

Wir Älteren haben in unserem Leben bereits zwei Diktaturen erlebt: Die braune Hitler-Diktatur und die rote Stalin-Diktatur. So verschieden die Ziele aller Diktatoren auch sein mögen, sie alle handeln nach dem Grundsatz: „Wer nicht mit uns ist, der ist gegen uns!“ Darum suchen sie mit Hilfe von Kerkern, Konzentrationslagern, Deportationen und Todesurteilen ihre Gegner zu vernichten. Kennzeichnend ist der Ausspruch, der Stalin zugeschrieben wird:...

[mehr]

TM2021: Die Memoiren der Festung

Theatervorführungen an Straßenkreuzungen oder hinter einer Trolleybus-Haltestelle; eine weitere Tram-Haltestelle als Bühne für ein Rockkonzert und Austragungsort für den Auftritt einer Blaskapelle; eine Bibliothek mit öffentlichen Lesungen am Rande einer der am meisten befahrenen Straßen von Temeswar/Timișoara – all das konnten die Temeswarer an den verschiedensten Orten der Stadt während des Projekts „Die Memoiren der Festung”/„Memoriile...

[mehr]

TM2021: Von Kriegen und einem optimistischen Blick in die Zukunft

Der Freiheitsplatz versinkt im Dunkeln und dann schlägt der Gong. „Freiheit“, „liberté“, „freedom“, „libertate“: Das Wort ertönt nach jedem Gongschlag in mehreren Sprachen, während ein Licht über die versammelten Menschen gleitet. Ein Geräusch wie von rasenden Pferden füllt den Raum. Plötzlich wird es wieder still. Ein Mädchenchor trägt Lieder in rumänischer Sprache vor. Es ist „Frieden“, „paix“, „peace“, „pace“. Das Licht beleuchtet ein Fenster...

[mehr]

TM2021: Weitere Show am ersten Oktoberwochenende

„Wie heißt es denn heutzutage? ´In der Dunkelheit stirbt die Demokratie´ – gerade das kann man mit Licht vermeiden. Im Licht können wir alle zusammenarbeiten. Das ist der Hauptgedanke hinter all unseren Veranstaltungen in der Start-Up-Etappe der Kulturhauptstadt“, erklärt die Geschäftsführerin des Kulturhauptstadtvereins, Simona Neumann. Das Thema des Lichtes geht also demnächst erneut über die Bühne. Am ersten Oktoberwochenende findet eine...

[mehr]

Russlanddeportierten-Denkmal wird renoviert

Es war und ist zu einer Ehrenpflicht des Demokratischen Forums der Banater Berglanddeutschen und des Kultur- und Erwachsenenbildungsvereins „Deutsche Vortragsreihe Reschitza“ geworden, seit der Wende Jahr für Jahr auf Anregung des Vereins der Ehemaligen Russlanddeportierten aus dem Banater Bergland des Beginns der Deportation im Januar 1945 zu gedenken.Wenn das bis 1995 auf dem großen deutschen Friedhof, in der unmittelbaren Nähe der damals noch...

[mehr]

Wo ist der Marktplatz?

Nach mehreren Wochen, in denen der Alte Kronstädter Marktplatz/Piața Sfatului teilweise unzugänglich war, wegen des Schlagerfestivals „Der Goldene Hirsch“, ist es eine Freude, das Zentrum der Stadt wieder zu betreten. Besonders früh am Morgen an Werktagen, wenn der Platz noch leer ist und sich vom zauberhaften Morgenlicht verwöhnen lässt. Da kann man das Alte Rathaus, die orthodoxe Kirche, das Hirscherhaus sowie die anderen wunderschönen Gebäude...

[mehr]

Pack schlägt sich...

Die acht-Stunden-Farce, die uns vom Vorstand der PSD vergangenen Freitag vorgegaukelt wurde, nach langem und viel Spannung schaffendem medialen Vorlauf, hat zwei Tatsachen klargemacht: erstens, dass Liviu Dragnea, der PSD-Chef, ein hervorragender Taktiker (oder ein begnadeter Intrigant) sein muss, der jede politische Konfiguration umbiegen kann, wenn es seine Interessen erfordern; und zweitens, dass die gesamte PSD-Führung, die „Daddy” um sich...

[mehr]

Diesmal nicht auf Wolke Siebenbürgen...

„Ein Jahr nach dem weltweiten Sachsentreffen sehen wir uns wieder ‘in medias res’ - in Mediasch“, beginnt Bischof Reinhart Guib seine Predigt mit einem Wortspiel. Es bezieht sich auf das Motto der diesjährigen Zusammenkunft: „100 Jahre in Rumänien“. Ein wenig verwirrend auf den ersten Blick, sind die Siebenbürger Sachsen doch seit fast 900 Jahren vor Ort! Gemeint sind jedoch die letzten hundert Jahre, seit Siebenbürgen zum Staat Rumänien gehört....

[mehr]

Das Fundament der Europäischen Union bröckelt

„Das andere Demokratiedefizit“ so lautet der Titel des Grundsatzpapiers, zu dessen Diskussion die Friedrich-Ebert-Stiftung(FES) am Dienstag, dem 18. September 2018, ins Hotel Intercontinental einlud. „Das andere“? Welches gibt es denn noch? Das Europäische Demokratiedefizit! Unter diesem Schlagwort wurden in den letzten Jahrzehnten zahlreiche Diskussionen zu den Mängeln des politischen Systems der Europäischen Union geführt. Mit der Notwendigkeit...

[mehr]
Seite 1 von 4
cffviseu
Kanton Aargau