Erasmus Büchercafe

MEINUNG UND BERICHT: Nachrichtenarchiv

„Schule muss Spaß machen“

In der kleinen, bunten Klasse im ersten Stock des Nikolaus-Lenau-Internats in Temeswar/Timișoara herrscht am Donnerstag, dem 28. März, ein reges Durcheinander. Die Kinder schälen Bananen und Orangen, die sie dann mit Hilfe von Plastikmessern in Stückchen schneiden. Unter ihnen befindet sich „Frau Andrada”, die ihnen liebevoll und gleichzeitig mit fester Stimme Anleitungen und Tipps gibt. Die kleinen Schülerinnen und Schüler der Vorschulklasse...

[mehr]

Ein Archipel der Hoffnung

Ein Gelände, das ehemals eine Schule im Temeswarer Stadtteil Freidorf beherbergt hat, steht seit viereinhalb Jahren der Organisation „Timișoara ´89“ für einen guten Zweck zur Verfügung. Hier befinden sich mehrere Häuser, in denen Menschen leben, die die Gesellschaft meist an ihren Rand schiebt: Obdachlose, Menschen mit besonderen Bedürfnissen, minder bemittelte Alleinstehende, chronisch Kranke. Das Sozialprojekt gehört einer Persönlichkeit der...

[mehr]

Siebenbürgische Uhren ausgestellt

Seit über einem halben Jahrhundert repariert Georgeta Anton Uhren. Schweizerische und russische Uhren mit Handaufzug, die, „wenn sie gut gepflegt werden, sogar 100 Jahre funktionieren können“, macht sie am liebsten wieder gebrauchsfähig, hat sich jedoch auch an elektronische Uhren gewöhnen müssen, die heutzutage benutzt werden. Mit intelligenten Armbanduhren, den sogenannten Smartwatches, die über LCD-Anzeigen verfügen und unter anderem Rechner,...

[mehr]

Bedrohlicher Westen oder rotes Herz?

Präsident Klaus Johannis hat das Rentengesuch des Chefanklägers Augustin Lazăr unterzeichnet. Damit ist der Schatten aus Lazărs Vergangenheit obsolet geworden, sein Agieren als junger Staatsanwalt im Gefängnis für politische Häftlinge Aiud/Straßburg am Mieresch. Die öffentliche Ethikdiskussion, wie lange und ob überhaupt einem Menschen seine Vergangenheit angesichts positiven Verhaltens und Einstellungen in der Gegenwart zum Vorwurf gemacht...

[mehr]

Hermannstadt verfügt auch in diesem Jahr über einen großzügigen Haushalt

Für Hermannstadt ist dieses Jahr durch mehrere besondere Ereignisse gekennzeichnet, darunter im Mai vom EU-Summit und das ganze Jahr über von den Veranstaltungen innerhalb des Programms Hermannstadt - Gastronomische Region. Nähere Auskunft über die laufende Tätigkeit und über außergewöhnliche Herausforderungen gibt Astrid Fodor für die ADZ in einem Gespräch mit Vlad Popa.Der bereits von vielen Seiten bemängelte Haushalt ist verabschiedet....

[mehr]

Private Feuerwehrstation bei Continental Reifen Temeswar

22 Feuerwehrleute, 42 Freiwillige und zwei Löschwagen stehen einsatzbereit im Hof der Werksanlage von Continental Reifen, am Rande des Temeswarer Jagdwaldes. Dabei geht es um einen privaten Feuerwehrdienst, der für das Werk, aber auf Anfrage des Temescher Not- und Katastrophenschutzes (ISU) Banat auch in der Gegend angewandt werden kann. Die Investition des deutschen Konzerns beläuft sich auf über 1,8 Millionen Lei.

„Der neue Service...

[mehr]

Rumänien in Berlin auch musikalisch präsent

Mit dem außerordentlichen Konzert „Meister rumänischer Musik“ am 17. April 2019 mit den international renommierten Künstlern Dr. Ilinca Dumitrescu, Klavier, und Dr. Vasile Macovei, Fagott, präsentierte Rumänien als derzeitiges EU-Ratspräsidentschaftsland auch musikalisch eine attraktive Visitenkarte in der deutschen Hauptstadt. Ort dieses Musik-Highlights war die Landesvertretung Brandenburg beim Bund in Berlin, die sich zwischen dem...

[mehr]

Besonderes Orgel-Jubiläum in Kronstadt

Schon seit 180 Jahren erklingt die große Buchholz-Orgel auf der Empore der Schwarzen Kirche in Kronstadt/Brașov. Sie hat zahlreiche einschneidende Ereignisse und historische Zäsuren überlebt, viele Generationen von Kirchgängern, Besuchern und Musikfreunden mit ihren Klängen inspiriert, erfreut, getröstet und entzückt. Auf den Tag genau 180 Jahre nach der Einweihungsfeier der Orgel, am 17. April, konnte das Kronstädter Publikum im Rahmen eines...

[mehr]

Zeitzeugen der Deportation in die Sowjetunion (1945 - 1949)

Vier unterschiedlichen Sparten können die etwa 40 großen Bilddrucke der Ausstellung „Immer war diese Hoffnung. Ehemalige Russlanddeportierte erinnern sich / Speranța moare ultima. Foști deportați în Rusia Sovietică îți aduc aminte“ mit Fotos des Luxemburgers Marc Schroeder in der Sakristei der evangelischen Stadtpfarrkirche Hermannstadt/Sibiu zugeordnet werden. Glücklicherweise wurde die Renovierung des Fußbodens und der Innenfassade des...

[mehr]

„Deutschland ist DAS Theaterland der Welt“

Vor wenigen Tagen hat die jüngste Premiere am Deutschen Staatstheater Temeswar stattgefunden, „Europa“ nach einem Text von David Greig. Regie führte dabei Alexandru Mihăescu, ehemaliger Lenauschüler, Absolvent der deutschen Schauspielklasse an der West-Universität Temeswar und der Hochschule für Musik und Theater in Rostock. Schon einmal hatte er, vor vierzehn Jahren, an diesem Haus inszeniert. Damals war es ebenfalls ein Greig-Text: „Die letzte...

[mehr]
Seite 1 von 4
cffviseu
Kanton Aargau