Zwei Pandemien

Novak Dokovic (33), „Mister Gnadenlos” im Tennissport, erklärte mitten in der Corona-Krise, dass ihn „niemand werde zwingen können” sich „jemals” gegen SARS-CoV-2 impfen zu lassen – vorausgesetzt, es wird ein Impfstoff gegen das Jahrhundertvirus erfunden. Damit reiht sich der Anhänger der Theorie von der „natürlichen Heilung” in die Gruppe derjenigen (Rechtspopulisten, Erzkonservativen, Anhänger von Verschwörungstheorien) ein, die mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln versuchen, die Arbeit von Experten und Wissenschaftlern zu untergraben oder infrage zu stellen.

Dazu gehören internationale Stars – wie eben Dokovic, aber auch ein Woody Harrelson (mit seinen zwei Millionen Instagram-Fans), der von einer „5G-Verschwörung” (in England wurden G5-Masten angezündet) und deren Rolle in der Verbreitung von Covid-19 überzeugt ist, aber auch immer mehr Politiker eines Lagers, denen nichts so wichtig ist wie ihre Macht. Etwa der um seine Wiederwahl bemühte (und dafür mit seinen skrupelfreien Behauptungen jeden gesunden Menschenverstand plattmachende) US-Präsident Donald Trump (der keine Gelegenheit verpasst, seinen Seuchenberater, den Direktor des US-Nationalen Instituts für Allergien und Infektionskrankheiten, Dr. Antony Fauci, öffentlich und argumentlos, aber mit aller Frechheit-qua-Amt kaltschnäuzig zu widersprechen, der auch nie zögert, eindeutig ihm anzulastende persönliche Führungsfehler blauäugig anderen in die Schuhe zu schieben), dazu gehört die rechtspopulistische Koalition in Italien, die 2018 die Impfpflicht der Kinder aufgehoben hat, dazu gehört auch ein großbritannischer Tory-Politiker namens Michael Grove (ein fanatischer Brexit-Zelebrant), der schon vor vier Jahren erklärt hat, er sei „alle Experten satt!“, dazu gehört auch der ungarische Rechtspopulist mit revanchistischer Ader Viktor Orbán, der die Corona-Krise (mit untertäniger parlamentarischer Genehmigung) zu seiner Machterweiterung und -festigung nutzte, oder auch diejenigen polnischen Politiker und Anhänger von Verschwörungstheorien, die ein mittelalterlich anmutendes Kesseltreiben gegen die Ärzteschaft angezettelt haben, als „Verursacher und Verbreiter des SARS-Cov-2-Virus”.

Auf Facebook kursierte vor ein paar Wochen ein getürktes Foto des Milliardärs und Philantropen Bill Gates in Handschellen. Ihn halten viele der „Experten in Verschwörungstheorien” für einen der führenden Köpfe in der Schaffung und Verbreitung des SARS-CoV-2-Virus. Wo Milliardäre und Philantropen am Pranger stehen, darf auch George Soros nicht fehlen, der „etwas mit den chinesischen Labors zu tun” haben muss, zumal dahinter auch – wieder einmal – „eine jüdische Weltverschwörung” stecken könnte... Es kann doch kein Zufall sein, dass die beiden französischen Ärzte Agnès Buzyn (eine ehemalige französische Gesundheitsministerin) und Yves Lévy, ihr Gatte, einem Biolabor der Sicherheitsstufe P4 – der höchsten – ausgerechnet in Wuhan vorstehen. Dass die beiden Juden sind... Dass die Pandemie gerade von Wuhan ausgegangen ist.... Zu viele Zufälle sind halt einfach zu viele Zufälle, als dass man daraus nicht eine Verschwörungstheorie rund um das zivilisations- und demokratiegefährdende China und (wieder einmal!) die Weltgefährdung durch das Judentum konstruieren sollte. Wenn diese zwei zusammengehen... Schließlich führen alle Wege nach China. Spannend und Misstrauen erweckend, was zusätzlich dahinter steckt.

Wenn man sich in diesem Gewusel von zahllosen (und oft mit umwerfender Überzeugung vorgebrachten) Verschwörungstheorien umschaut, werden einem zwei Dinge klar: a) wir haben es mit zwei Pandemien zu tun, Covid-19 und dem Verschwörungsglauben; und b) der zweiten kann man nur begegnen, wenn man alle Meldungen, die einen überfallen, hinterfragt, mit Wissen und Verstand – mit Ratio.

Sapere aude – „Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen”...

 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Bemerkungen :

  • user
    Rolf Joachim Blees 05.06.2020 Beim 13:14
    Lieber glaube ich einem Wissenschaftler der sich irrt, als einem Irren, der glaubt ein Wissenschaftler zu sein3
  • user
    hans holzfurtner 05.06.2020 Beim 12:58
    Herr Kremm! Auch Sie sollten obigen Personen das Recht auf freie Meinungsäusserung zugestehen! Leute,die z.B. in Deutschland ihre Meinung äusserten,waren anfangs Nazis,Rechtsradikale-jetzt sind sie Verschwörungstheoretiker. Bedenken Sie bitte,es gibt Leute,die nicht dem Impfzwang..der Bargeldabschaffung..der Neuen Weltordnung frönen und den Steigbügelhalter dieser 'Bilderberger' machen werden!