Erasmus Büchercafe

SPORT: Nachrichtenarchiv

Alle Umstellungen halfen nicht

Er habe sich nichts vorzuwerfen, umschreibt Mediafax die Aussage von Auswahlcoach Victor Piţurcă nach dem klaren 0:4 seiner Mannschaft in den Niederlanden. Einen Satz weiter bringt jedoch die Agentur im direkten Zitat Piţurcă, der sagt, „alle sind schuld, vor allem aber ich“. Solche Statements bestätigen zum einen die kontroversen Aussagen aus dem Fußballgeschäft, sind aber in diesem Fall symbolträchtig für die Situation im rumänischen Fußball....

[mehr]

Zweitklassigkeit mit spannendem Aufstiegsrennen

Selten haben die Tabellenführer der beiden Staffeln der zweiten rumänischen Fußballliga am selben Spieltag die gleiche Punktanzahl erreicht: Derzeit – offiziell der 18. Spieltag – ist dies mit dem FC Botoşani (1.Staffel) und Corona Kronstadt (2.Staffel) der Fall. Doch dieses Punktekonto von 28 Zählern ist trügerisch, da beide Serien von spielfreien Partien belastet sind. In der West-Serie bleibt Corona Kronstadt auch nach einer 1:2-Niederlage...

[mehr]

Nachbarduell in Budapest war ein müder Kick

Sarkasmus ist durchaus am Platz, wenn es heißt, in Politik und Fußball kenne sich jedermann aus. In diese Lage hievte sich am Wochenende der Vorsitzende der rumänischen Abgeordnetenkammer, Valeriu Zgonea, der behauptete, nach dem schwachen Spiel gegen Ungarn müsse der Coach der rumänischen Fußballauswahl, Victor Piţurcă, gefeuert werden. Die zweite Halbzeit sei die schlechteste gewesen, die er (Anm.: Zgonea) je gesehen habe. Dass es trotzdem zu...

[mehr]

1. Liga: Nullnummern, die nur Klausenburg dienen

Zweimal 0:0 hieß es zum Abschluss des recht torarmen 23. Spieltages (insgesamt 19 Treffer) der ersten rumänischen Fußballliga. Im Duell der ehemaligen Eisenbahnermannschaften CFR Klausenburg - Rapid Bukarest kam es zu einem 0:0 das wohl auch den amtierenden Meister CFR aus dem Rennen um Europa-League-Plätze nimmt. Der Stand von Trainer Paolo Sergio wird damit immer schwieriger, zumal seine Mannschaft in den vier Partien der Rückrunde noch keinen...

[mehr]

Letztplatzierte aus Bistritz und Turnu Severin holen auf

Steaua Bukarest behält auch nach dem 23. Spieltag der ersten rumänischen Fußballliga ihren komfortablen Vorsprung von zwölf Punkten, auch wenn die Nächstverfolger gepunktet haben. „Es war eine etwas schwierigere Zeit, aber wichtig war der Sieg gegen Vaslui“, sagte Trainer Laurenţiu Reghecampf nach dem Spiel gegen den FC Vaslui, mit Vermerk auf das Spiel und das Ausscheiden am Donnerstag bei Chelsea London. 1:0 gewann Steaua durch einen Treffer...

[mehr]

Rugby-Nationalmannschaft nur Unentschieden gegen Georgien

Bukarest  - Die Rugby-Nationalmannschaft Rumäniens hat nach vier Siegen in Folge nur Unentschieden im letzten Duell dieser Saison der European Nations Cup gespielt. Gegen Georgien stand es nach 80 Minuten 9:9, ein Sieg hätte den Gewinn der Hinrunde der zweitwichtigsten europäischen Länderliga im Rugby mit sich gebracht. Für die „Stejari“ punktete Vlaicu drei Mal mit einem Straftritt.Nächstes Jahr stehen für Rumänien fünf weitere Spiele in der...

[mehr]

Oltchim im Halbfinale nun gegen Györ

Râmnicu Vâlcea (ADZ) - Der rumänische Handballmeister Oltchim Râmnicu Vâlcea hat am Sonntagabend das letzte Spiel der Hauptrunde in der Champions League gewonnen und sich vom zweiten Gruppenplatz für das Halbfinale der Handball-Königsklasse qualifiziert. 23:20 (9:12) siegte von Jakob Vestergaard trainierte Mannschaft gegen Krim Ljubljana, ein weiteres Tor der Oltenierinnen hätte ihnen den ersten Gruppenplatz gebracht und somit das Duell im...

[mehr]

Abschied von Europa League

Wenn sich ein Verlierer überhaupt würdevoll verabschieden kann, dann hat dies Steaua Bukarest im Achtelfinale der Europa-League getan. Mit der 1:3-Niederlage bei Chelsea London verpasste Steaua nur knapp den Einzug unter die letzten Acht, nachdem sie das Hinspiel 1:0 gewonnen hatte und mit viel Hoffnung nach London geflogen war. Trainer Laurenţiu Reghecampf hatte jedoch bereits gleich nach dem Hinspiel gewarnt: In London müsse die Mannschaft noch...

[mehr]

Erste Liga: Dinamo bleibt auf der Siegesstraße

Sieht man von den beiden Tabellenletzten Gloria Bistritz und CS Turnu Severin ab, so ist es eng im Wertungskeller der ersten rumänischen Fußballliga. Mannschaften aus dem sogenannten „sicheren Mittelfeld“, wie dies bis vor Kurzem noch Viitorul Konstanza und Concordia Chiajna waren, mussten Niederlagen einstecken und rutschten ab, Universitatea Klausenburg und CSMS Jassy hingegen holten Punkte und machen das Rennen spannend. Auch an der...

[mehr]

HC Zalău im Halbfinale des EHF-Pokals

Bukarest (ADZ) – Die Handballerinen des rumänischen Vizemeisters HC Zalău haben am Montag im EHF-Pokal auch das Viertelfinalrückspiel gegen Itxako Navarra mit 39:20 (17:10) gewonnen und erreichten die Runde der letzten Vier im zweitwichtigsten europäischen Clubwettbewerb. Die von Gheorghe Tadici trainierte Mannschaft trifft im Halbfinale auf den Sieger des Duells zwischen HB Metz (Frankreich) und Astrachanotschka Astrachan (Russland). In der...

[mehr]
Seite 1 von 2
cffviseu