Erasmus Büchercafe

SPORT: Nachrichtenarchiv

Gästemannschaften zeigten sich gnadenlos

Die Mannschaft heißt Viitorul Konstanza und spielt in Chiajna und bis zum vergangenen Wochenende gehörte sie zu dem Trio, das in der ersten rumänischen Fußballliga noch keinen Sieg in dieser Saison verzeichnen konnte. 2:0 besiegte Viitorul den  FC Vaslui und der Mannschaftsboss der Moldauer, Adrian Porumboiu, hatte Medien zufolge eine klare Meinung zur Niederlage seiner Elf: „Wir haben verloren, weil Viitorul gewonnen hat.“Die Überraschung der...

[mehr]

2. Liga: Rapid wieder in der Erfolgsspur

Viorel Moldovan setzt seinen positiven Einstand mit einem zweiten Sieg als Trainer von Rapid Bukarest in der ersten Staffel der zweiten rumänischen Fußballiga fort. Die Hauptstädter waren zeitweilig mit 0:1 in Brăila in Rückstand geraten, konnten jedoch bis zum Schlusspfiff das Resultat zum Endstand von 2:1 zu ihren Gunsten drehen. Mit diesem Erfolg hält die Bukarester zwangsabgestiegene Rapid Anschluss an die Tabellenspitze, da wo Clinceni nach...

[mehr]

Pokalrunde: Dreizehn Erstligisten weiter

Mit Torefestivals endete die dreitägige Runde um den Einzug ins Achtelfinale des Fußball-Rumänienpokals. Wenn Steaua Bukarest auch mit ihrer B-Elf dem Viertligisten Avântul Bârsana beim 4:0 keine Chance ließ, ist das durchaus verständlich. Auch das 4:1 von Astra Giurgiu über den Zweitliga-Verein ACS Berceni geht in Ordnung. Aus dem Rahmen fällt jedoch das deutliche 6:2 von Oţelul Galatz über Concordia Chiajna und nicht zuletzt das 3:1 des...

[mehr]

Mittwoch ohne Überraschungen

Nach fußballerischer Abstinenz ist Universitatea Craiova nun wieder mit von der Partie. Und gleich zeigten sich Anhänger der Mannschaft von ihrer üblen Seite. Mit Steinen bewarfen sie die Busse der Fans von Petrolul Ploieşti als diese zum Pokalspiel zwischen dem FC Universitatea Craiova (Zweite Liga) und Petrolul Ploieşti anreisten. Auf dem Platz hieß es dann 0:1 durch ein Tor in der 18. Spielminute von Kapitän Mustivar und der amtierende...

[mehr]

Rumänienpokal: Faustdicke Überraschung in Temeswar

Der Regel und auch dem Klassenunterschied trotzte ein Fünftligist und zieht ins Achtelfinale des Fußball-Rumänienpokals ein. Die Neuauflage der renommierten Ripensia aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts entfacht nicht nur ein Strohfeuer im Pokal, sondern schlägt gnadenlos zu. Das musste auch Uni Klausenburg erkennen, die mit 1:2 bei der neuen Ripensia unterlegen war. Die Mannschaft des ehemaligen Poli-Torhüters Radu Suciu, heute als...

[mehr]

1. Liga: Runde der Punkteteilungen

Astra Giurgiu hat trotz eines torlosen Unentschieden gegen Ceahlăul Piatra Neam] die Tabellenspitze der ersten rumänischen Fußballliga übernommen. Astra rückte aufgrund eines besseren Torverhältnisses auf Platz eins, vor die punktgleichen Steaua Bukarest und Petrolul Ploieşti. Meister Steaua hat jedoch wegen seiner Partien in der Champions League ein Spiel weniger als Astra bestritten. Die Gäste aus Piatra Neamţ absolvierten ihr siebtes Spiel in...

[mehr]

Erste Liga: Trainer auf dem Schleudersitz

Rasend schnell dreht sich derzeit das Trainerkarussell in der ersten rumänischen Fußballliga, dabei ist noch nicht einmal der achte Spieltag komplett über die Bühne gegangen. Er wisse nicht, ob er vertragsmäßig noch durchhalte“, sagte Gheorghe Mulţescu am Samstag vor den Medien. So kann man es auch ausdrücken, wenn man damit rechnet, gefeuert zu werden. Einen Tag später war der Dinamo-Coach entlassen. Flavius Stoican tritt seine Nachfolge an. Der...

[mehr]

2. Liga: Banater Neuling mit Auswärtssieg

Am Ende einer turbulenten Woche sorgte gerade der Aufsteiger Metalul Reschitza für die Überraschung des Spieltages in der zweiten rumänischen Fußballliga. Kurz vor und gleich nach der Pause (40., 41. und 47. Spielminute) erzielten die Reschitzaer die drei Treffer zum 3:1-Sieg bei CSU Craiova. Dabei hatten die Kicker aus dem Banater Bergland gar keinen Cheftrainer auf der Bank: Dort saßen am Samstag Torwarttrainer Valentin Boşca und der...

[mehr]

Eine Nummer zu groß

Für Pandurii Târgu Jiu ist jede Partie in den europäischen Fußballwettbewerben praktisch ein Auswärtsspiel. Da das heimische Stadion im Kohlebecken nicht den UEFA-Normen für Europa-League-Begegnungen entspricht, hatte sich Pandurii als Alternative Klausenburg ausgesucht. Ohne die eigene Fankulisse hinter sich und auf unbekanntem Platz machte die Mannschaft von Cristi Pustai keine besonders glückliche Figur. 0:1 verlor sie ihr Auftaktspiel in der...

[mehr]

Debüt mit ernüchternder Niederlage

Allein aus dem Fußball Geld verdienen, reicht nicht, vor allem wenn man in der Fußball-Champions-League eine Rolle spielen will. Dies muss sich der Steaua-Boss Gigi Becali auf die Fahne schreiben lassen. Um nahezu zehn Millionen Euro hat er seinen Abwehrchef Vlad Chiricheş in die englische Premier-League verkauft und das hat sich am Mittwochabend gerächt. Sein Ersatz im Abwehrzentrum, Gardoş, war eben eine der Schwachstellen der Mannschaft....

[mehr]
Seite 1 von 2
cffviseu
Kanton Aargau