Erasmus Büchercafe

SPORT: Nachrichtenarchiv

Astra trotz Heimniederlage weiter

Astra Giurgiu hat die renommierte französische Mannschaft Olympique Lyon in der Play-Off-Runde der Europa-League aus dem Rennen geworfen. Petrolul Ploieşti ist im gleichen Wettbewerb an Dinamo Zagreb gescheitert. Nach dem 1:3 im Hinspiel vor eigenem Publikum, unterlag das Team von Trainer Răzvan Lucescu auch im Rückspiel mit 1:2. Damit hat Petrolul nicht nur einen harten sportlichen Rückschlag hinnehmen müssen, sondern auch die Millionen aus dem...

[mehr]

Play-Off: Steaua scheitert an Ludogorets

Der Abwehrspieler Cosmin Moţi wird in der Nachspielzeit der Partie Ludogorets Razgrad – Steaua Bukarest der Mann des Abends. In der Verlängerung des Spiels streifte er das Torhütertrikot seiner Mannscharft Ludogorets über, nachdem das Auswechselkontigent seiner Mannschaft erschöpft war und Torhüter Stojanow die rote Karte gesehen hatte. In dieser ganz neuen Rolle wehrte er im entscheidenden Elfmeterduell zwei Schüsse ab und schickte Steaua in die...

[mehr]

Szabo wieder beim FC Kronstadt

Genau ein Jahr nach der Entlassung von Adrian Szabo beim FC Kronstadt sitzt dieser nun wieder auf der Trainerbank des Erstligisten, nachdem sein Vorgänger Cornel Ţălnar beim Hauptaktionär des Vereins, Ioan Niculae, wegen schlechter Resultate zu Saisonbeginn in Ungnade gefallen war. Am Montagabend hatte Szabo dann einen Einstand nach Maß, als seine Elf ein 1:1 bei Uni Klausenburg herausschlug. Damit gibt Kronstadt auch das Schlusslicht ab....

[mehr]

Claudiu Keşeru im Torrausch

Einst bedeutete „Hattrick“, dass ein und derselbe Spieler innerhalb einer Halbzeit drei Tore schoss, ohne dass ein anderer Kicker dazwischen einen Treffer erzielte. Danach verflüssigte sich diese Regel, um heute jedem Spieler einen Hattrick zuzuordnen, der innerhalb eines Spieles dreimal ins Gehäuse des Gegners trifft. Gleich zwei Hattricks aus der Fachsprache vergangener Tage sicherte sich am Wochenende der Steaua-Fußballer Claudiu Keşeru, der...

[mehr]

Montagsüberraschungen und Gardoş-Wechsel

Alle Erstligisten haben nach drei Spieltagen mindestens einen Punkt. Auch so kann das Fazit der Montagsspiele im rumänischen Fußball-Oberhaus klingen. Es sah aus, als wären der FC Kronstadt und Oţelul Galatz restlos glücklich mit dem 1:1, nach einem Spiel, in dem keines der beiden Teams so aussah, als könnte es einen der letzten sechs Wertungsplätze, die in die zweite Liga führen, nach dem 34. Spieltag vermeiden. In der Tabelle hat sich jedoch so...

[mehr]

Heimmannschaften taten sich besonders schwer

Religiösen Ritualen will sich Vasile Miriuţă hingeben, nachdem seine Mannschaft CFR Klausenburg auf eigenem Platz gegen Steaua Bukarest 0:1 verloren hat. Der CFR-Coach versprach „einen Priester zum segnen des Spielplatzes“ ins Stadion bringen zu wollen. Die Niederlage am 3. Spieltag der ersten rumänischen Fußballliga und nach dem Aus in der Europa-League-Qualifikation steht der Klausenburger Übungsleiter immer mehr unter Erfolgszwang. Sein...

[mehr]

Petrolul landet Überraschungssieg

Zwei von drei rumänischen Mannschaften gehen in die Playoffrunde der Fußball Europa-League. Während Astra Giurgiu bereits in der Hinrunde mit einem 3:0 gegen Slovan Liberec überzeugende Vorarbeit für den Einzug in die nächste Runde geleistet hatte, war Petrolul Ploieşti mit der sogenannt zweiten Chance zu Viktoria Pilsen gereist. Doch auch diese Partie im rumänisch-tschechischen Duell ging an den Vertreter aus Rumänien. Einzige rumänische...

[mehr]

Steaua weiter international dabei

Eine frühe Führung, gut im defensiven Mittelfeld und viel Ballbesitz – das waren wohl die Hauptargumente für den Einzug des rumänischen Fußballmeisters Steaua Bukarest in die Play-Off-Runde zur Fußball-Champions-League. Dass es in der Innenverteidigung noch hapert, ist auch an den drei Gegentoren in zwei Begegnungen erkennbar. Mit einem Gesamtergebnis von 4:3 gegen FK Aktobe sicherte sich Steaua zumindest die Beteiligung in den...

[mehr]

Bilinski weiter in Torlaune

Platzverweise in der ersten rumänischen Fußballliga sind zu Beginn der neuen Saison nichts mehr Neues. Die beiden Montagsspiele zum Abschluss des zweiten Spieltages haben dies zur Genüge unterstrichen. In beiden Partien blieb je eine Mannschaft schon frühzeitig in Unterzahl: Gewinnen konnten sie die drei angepeilten Punkte nicht.Dinamo Bukarest hat an die Spitzenmannschaften angeschlossen und ist nach zwei Runden genauso wie Astra, Steaua und...

[mehr]

Titelaspiranten noch ohne Punktverlust

Viel schlechter hätte die Saison für die Mannschaften aus der Moldau wohl kaum starten können: Oţelul Galatz, FC Botoşani, Ceahlăul Piatra Neamţ sind drei der vier Vereine, die nach zwei Spieltagen der Ersten Rumänischen Fußballliga noch ohne Punkt sind. Ohne Zähler bleibt auch der FC Kronstadt. Bei sechs Absteigern in diesem Jahr will das bereits zu Saisonbeginn etwas heißen. Die internationalen Vertreter des rumänischen Vereinsfußballs knüpfen...

[mehr]
Seite 1 von 2
cffviseu
Kanton Aargau