Astrid Fodor - primarul Sibiului

SPORT: Nachrichtenarchiv

2. Liga: FC Kronstadt setzt Aufholjagd fort

Gaz Metan Mediasch musste erst einmal gar nicht antreten, um die Tabellenspitze in der zweiten Staffel des Rumänischen Fußball-Unterhauses zu übernehmen. Die Mediascher profitierten auch vom 0:0 des bisherigen Serien-Leaders Chindia Târgovişte, der auswärts bei Şoimii Pankota ein torloses Remis erzielte. Einen weiteren Schritt in Richtung Play-Off-Runde machte am Wochenende der FC Kronstadt mit einem 1:0 in Mioveni und die Siebenbürger rückten...

[mehr]

Ein Tor in 180 Spielminuten

George Ciorceri hat als neuer Trainer von ASA Neumarkt eine schwere Hürde genommen. 0:0 spielte der Sechste der Ersten Rumänischen Fußballliga in der Heimbegegnung gegen Dinamo Bukarest. Die Mannschaft aus der Hauptstadt hat es somit verpasst, mit dem Spitzenreiter Astra Giurgiu gleichzuziehen, nachdem der Tabellenführer am Wochenende bei Steaua Bukarest verloren hatte. Dinamo-Coach Mircea Rednic ließ keine Katerstimmung wegen des Resultats...

[mehr]

Klarer Rugby-Sieg gegen Deutschland

Jassy (ADZ) – Die rumänische Rugby-Nationalmannschaft hat im vierten Gruppenspiel der European Nations Cup einen klaren 61:7-Sieg gegen Deutschland eingefahren. Rumänien gelangen dabei gleich acht Versuche, durch Adrian Apostol, Ovidiu Toniţa, Viorel Lucaci, Stelian Burcea, Paula Kinikinilau (3) und Stephen Shannan. Florin Vlaicu verwandelte fünf Erhöhungen und drei Straftritte. Für Rumänien ist es der bereits vierte Erfolg in der diesjährigen...

[mehr]

Astra-Vorsprung an der Spitze schrumpft

Der allmächtige Boss von Steaua Bukarest, Gigi Becali, ist wieder der Alte. „Ich mische mich nicht in die Mannschaftsaufstellung ein, wir sprechen nur darüber und dann habe ich das letzte Wort“, mit diesen kuriosen Ausführungen wird Becali in rumänischen Fachmedien über seine Zusammenarbeit mit Trainer Laurenţiu Reghecampf zitiert. Seit dem Wochenende hat Becali jedoch gut lachen: Seine Mannschaft ist auf Siegeskurs. Der Dritte schlug den Ersten,...

[mehr]

Hochspannung in der zweiten Staffel

Die Situation in der zweiten Liga des rumänischen Fußballs ist kurios – sogar Mannschaften, die an einem Spieltag gar nicht antreten, können Tabellenführer werden. So rückte Chindia Târgovişte nach einem 3:0 am „grünen Tisch“ und unter Einfluss der restlichen Resultate auf Platz eins vor. Târgovişte und Tărlungeni mussten am letzten Wochenende nicht antreten, nachdem sich der FC Karansebesch und der FC Bihor Großwardein aus der Meisterschaft...

[mehr]

Kuriose Regelung nach Sportwetten

Marius Şumudică ist zwar bestraft, das Strafmaß wurde jedoch bei der Revision gehörig gesenkt und der Trainer kann seine Sperre erst nach Abschluss der Meisterschaft absitzen. „Um so nicht die Meisterschaft zu beeinflussen“, hatte der zuständige Ausschuss seine kuriose Entscheidung begründet. Sportwetten der Fußballaktiven sind grundsätzlich verboten (die ADZ berichtete), doch bestimmt ist Şumudică nicht der einzige in der Bredouille. Er ist wohl...

[mehr]

Pandurii setzt Erfolgsserie fort

Es ist möglicherweise auch die Nervosität zu Beginn dieser Play-Off und Play-Out-Runde im rumänischen Erstliga-Fußball, vielleicht greifen auch die Schiedsrichter zu hart durch, aber ganz bestimmt hängt es – zumindest  bei ASA Neumakt – mit Disziplinlosigkleit der Spieler zusammen. Ganze sechs Platzverweise gab es in den beiden Partien von Montag. In der Begegnung Concordia Chiajna – Poli Temeswar zeigte der Schiedsrichter sieben Mal die gelbe...

[mehr]

Erneut Unentschieden im Hauptstadtderby

Innerhalb von vier Tagen stand es zwischen Dinamo und Steaua im hauptstädtischen Fußballderby zwei Mal unentschieden. 1:1 endete die Partie am Sonntagabend, nachdem sich beide Teams vergangene Woche im Pokal-Halbfinale 0:0 getrennt hatten. Die Treffer zum 1:1 erzielten Hamroun (Steaua) bzw. Bicfalvi. Hamroun stand auch in den Schlussminuten noch einmal im Rampenlicht, als er genauso wie Steliano Filip (Dinamo) des Feldes verwiesen wurde. Beide...

[mehr]

Spitzenplätze der 2. Liga hart umkämpft

Das Spitzenquartett der West-Staffel in der Zweiten Rumänischen Fußballliga war am letzten Wochenende praktisch unter sich – zwei Siege und zwei Niederlagen haben das Aufstiegsrennen noch spannender gemacht. Den Ersten der Tabelle trennen nach dem 20. Spieltag nur zwei Punkte vom Vierten. In der ersten Staffel hat sich Rapid Bukarest nach einem 1:0-Derbysieg gegen Dunărea Călăraşi auf drei Zähler abgesetzt.0:1 unterlag CSM Râmnicu Vâlcea zu Hause...

[mehr]

Nullnummern im Pokal-Halbfinale

Zweimal 0:0 – die Halbfinal-Hinspiele um den Fußball-Rumänienpokal lassen für die Rückspiele alles offen. Weder im siebenbürgischen Duell zwischen ASA Neumarkt – CFR Klausenburg, noch im hauptstädtischen Derby Dinamo – Steaua ist ein Tor gefallen. Während Adrian Mutu Trainer werden will, hat Laurenţiu Reghecampf „sich über das gute Spiel der Mannschaft gefreut“ und Kritik am Rasen auf dem Dinamo-Stadion walten lassen.Der Bukarester...

[mehr]
Seite 2 von 2