Erasmus Büchercafe

SPORT: Nachrichtenarchiv

Erstligapremiere für Sepsi Sfântu Gheorghe

Die bislang beste Abwehr der Liga hat zum Abschluss des achten Spieltages des rumänischen Fußball-Oberhauses zwei Gegentreffer gegen den Neuling Sepsi Sfântu Gheorghe einstecken müssen. Poli Jassy unterlag zu Hause gegen den Aufsteiger 0:2 und musste nach guten Heimspielen gegen Spitzenmannschaften wie FCSB und Dinamo Bukarest unerwartet auf eigenem Platz alle Punkte lassen. Poli und Sepsi liegen nach acht Runden punktgleich (je neun) auf den...

[mehr]

Tabellenführer unterliegt im Banater Torfestival

CFR Klausenburg hat am achten Spieltag der ersten rumänischen Fußballliga eine 3:4-Niederlage bei Poli Temeswar hinnehmen müssen. Dadurch konnten sich die siegreichen Teams von CSU Craiova und FCSB Bukarest dem Spitzenreiter bis auf einen Zähler nähern. Meister FC Viitorul kam zu einem 2:1-Sieg bei der nach wie vor nicht Tritt fassenden Concordia Chiajna. Kein einziges der sechs bisher ausgetragenen Begegnungen des Spieltages im Fußball-Oberhaus...

[mehr]

Ripensia Temeswar gibt erste Punkte ab

Es waren gerade einmal vier Spieltage der neuen Saison in der zweiten rumänischen Fußballliga verstrichen, als der Aktionär des westrumänischen Vereins Luceafărul Großwardein seinem Team den Geldhahn zudrehte. „Die schwachen Resultate seien Grund für den frühzeitigen Rückzug“, begründete der Geldgeber seinen Entschluss. Damit bringt Luceafărul den Spielplan durcheinander, denn eine Mannschaft wird nun jeweils spielfrei haben. Auch die Wertung...

[mehr]

Viitorul scheitert kläglich

Die Geschichte des Rückrundenspiels in der Play-Off-Runde zur Europa-League-Gruppenphase zwischen dem FC Salzburg und dem rumänischen Fußballmeister Viitorul Konstanza schreibt sich extrem einfach: vier Tore und weitere gute Torgelegenheiten für die Gastgeber aus Österreich. Sonst nichts.Dabbur, Gulbrandsen, Berisha (per Strafstoß) und Haidara waren die Torschützen – je zwei pro Halbzeit – zum eindeutigen 4:0, das auf den 3:1-Sieg im Hinspiel in...

[mehr]

Ripensia setzt Siegesserie fort

Die Zwischenetappe der zweiten rumänischen Fußballliga war ein Spieltag mit Bestätigungen gewisser Trends und Prognosen, mit Premieren, mit Teams, die Rückstände aufzuholen vermochten und mit dem Beweis, dass es mit Ştiinţa Miroslava nach Foresta Suceava einen weiteren Prügelknaben in der Liga gibt. Vor einem Jahr wäre ein Duell auf Augenhöhe zwischen Ripensia Temeswar und ASA Neumarkt noch unvorstellbar gewesen. Damals war ASA noch Erstligist...

[mehr]

Sporting deklassiert FCSB

Während die Fakten zur herben 1:5-Niederlage von FCSB Bukarest gegen Sporting Lissabon in der Play-Off-Runde zur Champions-League-Gruppen-Phase unwiderlegbar sind, gehen die Meinungen zur Zukunft der Mannschaft in den europäischen Fußball-Pokalwettbewerben auseinander. Der Torschütze Junior Morais will nämlich „in den europäischen Fußballfrühling einziehen“, sein Vereinsboss Gigi Becali wird hingegen in der rumänischen Sportpresse mit „die...

[mehr]

Dinamo mit mühevollem Sieg

Sechs rote Karten gab es am siebten Spieltag der ersten rumänischen Fußballliga, zwei davon wurden in den Montagsspielen Dinamo Bukarest gegen Sepsi Sfântu Gheorghe (1:0) und FC Botoşani  Concordia Chiajna (2:1) gezeigt. Nach Abschluss des Spieltages bleiben Concordia und Juventus Bukarest die einzigen Mannschaften ohne Sieg im rumänischen Fußball- Oberhaus. Vasile Miriuţă gibt sich zwar zuversichtlich, doch ob er in Chiajna den Karren aus dem...

[mehr]

CFR übernimmt die Tabellenführung

Ohne überhaupt spielen zu müssen, war CFR Klausenburg auf Platz 1 der Tabelle in der ersten Rumänischen Fußballliga gerückt. Der bisherige Spitzenreiter, FC Botoşani, hatte nämlich nach der 0:1-Niederlage bei CSU Craiova ein schlechteres Torverhältnis als die Nordsiebenbürger. Die Klausenburger legten am Tag darauf noch einmal nach und gewannen beim Neuling Sepsi Sfântu Gheorghe 2:0. Die Tore erzielten Vinicius und Hoban, beide nach Vorarbeit von...

[mehr]

Hoffnungsvolles Remis

Es ist nicht einfach, mit einem Gegner, der sich mit Spielern aus Spanien und Italien verstärkt hat, zu messen. Das musste FCSB am Dienstagabend in der Play-Off-Runde zur Fußball-Champions-League erfahren. Trotzdem erreichten die Bukarester bei Sporting Lissabon ein hoffnungsvolles 0:0. Die Euphorie hält sich jedoch beim rumänischen Vizemeister in überschaubaren Grenzen. Selbst der sonst bei solchen Resultaten überschwängliche FCSB-Boss Gigi...

[mehr]

Ripensia und Poli siegen

Die Hälfte aller Spiele in der zweiten Rumänischen Fußballliga endeten am zweiten Spieltag Unentschieden. So kam es zu torreichen Partien zwischen Ştiinţa Miroslava  Dacia Brăila (4:4), oder Pandurii Târgu Jiu  Chindia Târgovişte (3:3). Die Aufstiegsambitionen von UTA Arad erhielten nach einem torlosen Unentschieden im Heimspiel gegen Aufsteiger Metaloglobus Bukarest erst einmal einen Dämpfer. Vorne liegen vier Mannschaften, darunter zwei...

[mehr]
Seite 1 von 2
cffviseu