Erasmus Büchercafe

2. Liga: Temeswar unterliegt Clinceni

Mit einem knappen 2:1-Sieg gegen Foresta Suceava hat sich Juventus Bukarest am Sonntag in der zweiten rumänischen Fußball-Liga durchgesetzt und seinen Vorsprung auf den Tabellenzweiten sogar ausbauen können, da der FC Kronstadt durch den Rückzug von Şoimii Pankota pausierte. Die Tore für die Hauptstädter erzielten Florin Cazan (1.) und Torjäger Bogdan Chipirliu per Strafstoß in der dritten Minute der Nachspielzeit.

Pünktlich mit dem FC Kronstadt ist jetzt Sepsi Sfântu Gheorghe, die durch ein Tor von Atilla Hadnagy bei Dacia Unirea Brăila mit 1:0 gewann. Erneut Anschluss an die Tabellenspitze hat UTA Arad gefunden. Mit 4:2 siegten die Banater in Baloteşti. Alle vier Tore erzielte Stürmer Adrian Petre Tabarcea, der das Spiel praktisch im Alleingang gewann.

Ebenso eng wie an der Spitze, bleibt es auch im Tabellenkeller. Nach vier Spielen ohne Niederlage musste sich ASU Poli Temeswar erneut geschlagen geben. Ein katastrophaler Fehler von Torwart Markos Gkakos sicherte Academica Clinceni den 1:0-Sieg. „Wir werden ihn deshalb nicht köpfen“, sagte der sichtlich enttäuschte Trainer Ciprian Brîndescu.

Nicht ausgetragen wurde die Begegnung zwischen ACS Berceni und Unirea Tărlungeni. Die Gastgeber zogen sich am Donnerstag offiziell vom Spielbetrieb zurück, alle ihre Spiele werden annulliert.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert
Kanton Aargau