2. Liga: UTA verhilft Rivalen zum Anschluss

Unveränderte Situation an der Tabellenspitze der ersten Staffel der zweiten rumänischen Fußballiga, da die fünf Ersten jeweils ihre Spiele gewonnen haben. Astra II Giurgiu stieß bis auf Platz sechs vor, weil die Mannschaften vor ihr – Farul Konstanza, FC Botoşani, CS Municipal Jassy und CF Brăila am zehnten Spieltag  verloren. Die beiden Teams auf den Aufstiegsplätzen, Delta Tulcea und Viitorul Konstanza, verbuchten minimale Heimsiege, die beiden folgenden Teams aus Năvodari und Snagov gewannen ihre Partien in überzeugender Manier und halten Anschluss an Tulcea und Konstanza.

In der West-Staffel hat gerade UTA Arad dem Rivalen und Nachbarn Poli Temeswar dazu verholfen, mit Gloria Bistritz an der Tabellenspitze gleichzuziehen. 2:0 bezwang UTA den Spitzenreiter aus Bistritz, Poli hingegen konnte mit einem mageren 1:0 über Chindia Târgovişte den Drei-Punkte-Rückstannd auf den Spitzenreiter wettmachen. Einen herben Rückschlag im Kampf um die Aufstiegsplätze musste der FC Argeş Piteşti nach einem 0:1 bei der überaus schlecht gestarteten ALRO Slatina hinnehmen. Der FC Argeş liegt nun hinter Bistritz, Temeswar, Alba Iulia und UTA auf Platz fünf.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert