2. Liga: Zweimal zwei punktgleiche Spitzenteams

Poli Temeswar lässt nicht locker und setzte ihre Serie mit guten Resultaten auch am 11. Spieltag der zweiten Fußballliga fort und konnte mit Gloria Bistritz an der Tabellenspitze der 2. Serie gleichziehen. Mitte der Woche hatte Poli den renommierten Erstligaverein Steaua Bukarest aus dem Rumänienpokal geworfen, am Wochenende schlug Poli in Deva mit 3:0 zu. Bistritz hatte ihrerseits Râmnicu Vâlcea 4:1 geschlagen.

Dritter ist weiterhin der FC Argeş Piteşti. Am kommenden Spieltag empfängt Poli den FC Argeş und das könnte die Runde sein, in der sich Gloria und Poli Temeswar endgültig in der Wertung absetzen. UTA Arad bleibt auf Rang fünf, da sie in Baia Mare in der Nachspielzeit durch Drăghici noch einen Elfmeter vergab und letztendlich 1:2 unterlag.

„Ich wünsche, dass Delta Tulcea und Viitorul Konstanza in dieser Saison aufsteigen, damit wir über sie lachen können, denn keine einzige Zweitligamannschaft der ersten Staffel verdient den Aufstieg“. Mehr Schadenfreude wie die von Ionuţ Popa, Trainer von CS Municipal Jassy, geht fast nicht. Delta Tulcea spielte am Wochenende bei Farul Konstanza 0:0, Viitorul Konstanza hingegen holte sich einen 1:0-Sieg bei der abstiegsgefährdeten CS Otopeni und beide liegen nun mit je 23 Zählern an der Wertungsspitze.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert